Intrum Justitia Mahnbescheid - Widerspruch eingelegt.. jetzt neuen brief erhalten - Hilfe

3 Antworten

nicht zahlen...ignorieren....und wenn Kopie...ignorieren...Sie sind in ganze Europa...eine Maffia...habe schon ein Anwalt...mir reicht schon...vg.

Das ganze Deinen Eltern beichten.

Da Du noch nicht voll geschäftsfähig bist, dürfte eigentlich kein Vertrag zustandegekommen sein. Inwieweit Deine Falschangabe eine Schadenersatzpflicht auslöst, kann ich mit diesen Angaben nicht beurteilen.

Wenn du meinst, die Forderung ist zu Unrecht, dann erhalte den Widerspruch aufrecht, sonst zahl.

Nie eine Rechnung erhalten jetzt Mahnbescheid und Anwalt

Ich habe nach 5 Jahren einen Mahnbescheid vom Gericht bekommen, von einer angeblichen Forderung einer Privaten Krankenversicherung. Ich habe von dieser nie eine Rechnung oder Mahnung erhalten. Das Vertragsende war auch vor 5 Jahren. Bin auch in den 5 Jahren 3 mal umgezogen. Ich habe das alles deren Anwalt mitgeteilt, er lässt sich aber auf nichts ein, und möchte den Betrag in Raten abgezahlt bekommen. Ich kann mich dagegen einfach nicht wehren, aber ich habe doch nie eine Rechnung bekommen, und jetzt nach 5 Jahren soetwas. Ich habe gegen den Mahnbescheid Widerspruch eingelegt. Was kann ich tun??

...zur Frage

Kennt jemand die firma intrum justitia?

Die sind so schlau wollen 1200 euro von mir haben und schicken es an eine falsche Adresse mein Arbeitskollege hat mir den brief dann mit gebracht das sind abzocken nicht drauf reagieren die sind so arm das die andere abzocken mussen und das als firma die in ganz Europa tätig ist das tut mir leid leid aber bei den ist es so wenn dumm heit weh tun würde die würden den ganzen Tag schreien

...zur Frage

Inkasso - Mahnbescheid - Widerspruch - aber kein Verfahren

Hallo Zusammen, mein Sohn hat vor 2 1/2 Jahren einen Mahnbescheid ( PKV Inkasso) erhalten. Gegen diesen hat er Widerspruch eingelegt. Auf dem Bescheid steht das der Gläubiger ein Verfahren anstrebt, zu diesem ist es aber nicht gekommen, hat sich für ihn die Sache damit erledigt? Nun droht man ihm, wie gesagt 2 1/2 Jahre später, in der selben Sache, mit der Androhung eines Mahnverfahrens. Mahnkosten etc. liefen auch weiter. Ist das rechtens?
Tschüss und Danke

...zur Frage

PayPal Infoscore kontaktiert weiterhin trotz Widerspruch im Mahnbescheid, was tun?

Hallo,

Ich habe vor 2 Monaten einen Mahnbescheid erhalten, den ich widersprochen habe, da die Hauptforderung schon längst bezahlt wurde. Im Mahnbescheid wurde die Hauptforderung verlangt. Infoscore schickt mir aber weiterhin Drohungen und möchten die Inkassokosten haben. Zudem haben Sie mich aufgefordert den Mahnbescheid zu widersprechen. Heute habe ich einen Brief erhalten, dass wenn ich die Inkassokosten nicht zahle, Sie den Fall an Rechtsanwälte abgeben.

Das ist doch alles völliger Quatsch oder nicht? Ich habe dem Mahnbescheid widersprochen und muss Ihnen doch nichts beweisen?

...zur Frage

Widerspruch eingelegt und bis heute keine Antwort erhalten

Hallo ich habe ende Oktober letzten Jahres widerspruch gegen einen Sanktionsbescheid eingelegt und bis heute keine antwort erhalten. Ich habe aber am 1.11.2013 eine bestätigung bekommen das der widerspruch eingegangen ist. Ich habe aber bis heute keine antwort erhalten und habe denen auch nochmal geschrieben per brief und emal aber keine reaktion. Ich habe vor einer woche nochmal widerspuch eingelegt und dabei eine frist gesetzt bis ende des monats und wenn bis dahin keine antwort kam das ich dann zum anwalt gehen werde.

Kann mir einer weiter helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?