Introvertiert.. was wäre ein passender Job?

4 Antworten

Also ein häufiges und falsches Klischee ist, dass man als Programmierer den Menschenkontakt vermeiden kann. Ich war 13 Jahre lang Programmierer und es ist eher ganz das Gegenteil der Fall:

  1. die heutigen Programme/ Projekte sind heutzutage so komplex, dass man fast ausschließlich in größeren Teams mit vielen verschiedenen Rollen arbeitet
  2. da man als Programmierer reiner Techniker ist und von dem, was man programmiert fachlich eher weniger versteht, muss man ständig mit den Fachlern kommunizieren und zusammenarbeiten, es ist also ein ganz großes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit gefragt

Ich würde dir eher empfehlen bei der Bahn Lokführer/Triebwagenführer oder so zu werden, da bist du dann später garantiert meistens alleine in deiner Lok. Der Job des Leuchtturmwärters wäre früher z.B eine tolle Möglichkeit gewesen, den Leuten aus den Weg zu gehen.

Eine Ausbildung ohne soziale Kontakte und Umgang mit Menschen ist nur schwer vorstellbar ...
Hast du bislang psychotherapeutische Hilfe ausgeschlossen?
Die wäre m.E. zu überlegen.

Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich doch übliche Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

1. Programmieren studiert man nicht dass ist eine ausbildung.

2. Je nachdem musst du dort im Team arbeiten

3. Es gibt keine jobs wo kein menschenkontakt da ist.

1. Je nachdem was man studiert "studiert" man auch das Programmieren so wie ich das gelesen habe.

2. Das ist mir auch klar, aber ich hätte gerne etwas wo ich so wenig Kontakt wie möglich hätte.

3. Siehe Punkt 2.

0

nein programmieren ansich studierst du nirgendwo, das lernst du wenn schon nebenbei im studium aber das studium dreht sich dann nicht darum. wenn du wenig kontakt willst, dann kannst du denk ich am fließband arbeiten schichtarbeit o.ä.

0

Ferienjob aufgeben?

Hallo liebe community,

ich arbeite seit heute in einer Firma als Ferienjobberin. Ich arbeite dort in der Produktion, d.h. es ist anstrengend und ich verdiene 9€ und arbeite dort für 3 Wochen. Nur es macht mir einfach gar keinen Spaß. Zuerst war ich mit einigen älteren Mädchen die sich alle kannten nur mich nicht in einer recht kleinen Halle und habe da im sitzen gearbeitet. Dann war Pause und obwohl ich mich mit allen unterhalten hatte, sind alle weg gegangen, da jeder außer mir schon jemanden kannte. Ich stand dann allein rum -.- Danach wurde ich dann als einzige aus der Arbeitsgruppe in die große Halle geschickt. Ich musste dann im stehen viel härtere Arbeit machen. Und die anderen konnten sich sogar unterhalten. Eigentlich sind ja auch alle total nett, nur der Abteilungsleiter ist total unfreundlich. Man muss dazu sagen, dass ich introvertiert bin und daher sowieso schon total geschafft bin wenn ivh 9h unter vielen Menschen war. Das stresst mich alles total und so hatte ich es mit nicht vorgestellt. Klar will ich es durchziehen, gerade wegen dem Geld. Und ich kenne auch eine alte grundschulreundin die dort arbeitet. Soll ich sie mal fragen ob wir zsm in der Mittagspause sein sollen? Ich hab total Angst, dass der chef mich morgen wieder in die große Halle schickt und ich dann wieder alleine bin :( was mach ich denn jetzt? Liebe Grüße!! 8&2

...zur Frage

Was muss man können, um professionelle Fotografin zu werden?

Welche Voraussetzungen braucht man (Zeugnis, Kenntnisse, ..) ?

Ist das ein gut bezahlter Job? Ein SICHERER Job?

Wo kann man Fotografin werden? (Ausbildung, Studium, Schulung?)

Ist das ein sicherer Job mit sicherer Zukunft?

Habe schon auf Bundesagentur für Arbeit geguckt, würde trotzdem das trotzdem nochmal gerne von Leuten gesagt bekommen, die Erfahrung damit haben.

Danke für Antworten

...zur Frage

Hallo lässt sich die Frührente aufheben?

Mein Vater ist mit circa 45 Jahren in Frührente verwiesen geschickt worden. Jedoch macht ihn das unproduktive herum Sitzen noch mehr depressiv. Ich versuche daher ihm zu Helfen seinen Rentner Status abzulegen, sodass er wieder als normaler Arbeiter einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen kann.Geht das, wenn ja wie ?

...zur Frage

Sind extrovertierte Menschen beruflich erfolgreicher als introvertierte Personen?

Bitte mit Begründung!

...zur Frage

Wie finde ich mit 16 einen Nebenjob?

Neben der Schule würde ich gerne etwas Geld verdienen. Ich habe schon auf verschiedenen Portalen geschaut, aber die Jobs die sie mir vorschlagen sind fast alle ab 18 und die die es nicht sind sind zu weit weg. Ich suche etwas in Berlin-Spandau, Falkensee, Dallgow und Umgebung. Wie komme ich zu einem Job? Kann man sich irgendwo beraten lassen oder so? Oder einfach fragen etc.?

...zur Frage

Job unter falschen Vorraussetzungen angenommen

Folgendes Problem....vor kurzem habe ich einen neuen Job angenommen, bei dem sich auch alles ok anhörte. Nun habe ich an meinem 1. Arbeitstag erfahren, dass ich an einer Schulung teillehmen soll zur vorbereitenden Lohnbuchhaltung. Dies habe ich natürlich auch getan, wobei sich herausstellte, dass es sich um mehr als vorbereitende Lohnbuchhaltung handelt und dass das in Zukunft eine meiner Hauptaufgaben sein würde.

Dies wurde mir beim Vorstellungsgespräch nicht mitgeteilt, obwohl es da schon bekannt war. Wenn mir das damals jemand gesagt hätte, hätte ich den Job NICHT angenommen!!!

Ich will den Kopf nicht vorher schon in den Sand stecken, aber jeder hat Stärken und Schwächen und sucht sich Jobs auf die er sich bewirbt danach aus. Man will ja schließlich auch Spaß an der Arbeit haben.

Ich habe mir die Schulungsunterlagen die letzten Wochen immer mal angesehen und versucht es zu verstehen, aber komme da nicht rein- ist eben einfach nicht meins (die Schulung ging 2 Tage - entsprechende Kurse bei der HK gehen 6 Monate....)

Nun wollte ich nochmal mit meinem Chef drüber sprechen, wieso mir das nicht gesagt wurde etc. Was kann mich da im schlimmsten Fall erwarten (wahrscheinlich das er mich ersetzt?!) bzw. habe ich irgendwelche Rechte in solch einem Fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?