Intratympanale Therapie im Anfangsstadium von Tinnitus: empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst sollte die Ursache geklärt sein. Für die Therapie eines akuten Tinnitus ohne erkennbare Ursache setzen die Hals-Nasen-Ohren-Ärzte oft Medikamente in Form von Infusionen oder Tabletten ein (hilft falls eine Entzündung die Ursache ist). Aber auch ein simpler Magnesiummangel (kann zu Verkrampfung der Gefäße im Innenohr führen) oder ein Eisenmangel (Unterversorgung mit Sauerstoff) sind häufige Ursachen von Tinnitus. Schau zum Thema Tinnitus auch in meine Antwort auf der folgenden Seite und auch in den Link in der Antwort.

http://www.gutefrage.net/frage/staendige-geraeusche-mal-links-mal-rechts#answer118570676

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der von Dir genannten Therapie habe ich keine Ahnung. - An Stelle Deiner Kollegin würde ich mir unbedingt eine Zweitmeinung holen, bevor ich mir eine Spritze ins Ohr geben lasse.

Gute Ärzte begrüßen es, wenn Patienten sich in Fällen wie diesem von einem weiteren Facharzt eine zweite Meinung einholen. - Dazu macht sie einen Termin bei einem anderen HNO-Arzt, lässt sich von ihm untersuchen und erfährt so, was er ihr empfiehlt. - Lies dazu auch

Ärztliche Zweitmeinung (Second Opinion) - Zweitbefund

http://www.medfuehrer.de/Artikel/Aerztliche-Zweitmeinung-Second-Opinion-Zweitbefund

Mehr Infos zu diesem Thema kriegst Du, indem Du googelst mit

arzt zweite meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jedenfall bei Tinitus solltest du alles versuchen gerade im Anfangsstadium bei den hilft dies bei den anderen was andres. Am besten tust du das was dein Artzt dir sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei Tinnitus schliess ich mich den anderen... probiere es aus bevors schlimmer wird. Bei mir kam der tinnitus damals da ich anscheinend elektrowellen nicht abkann und immer neben ner Steckdose gepennt hab.. kaum Bett weg gerückt ging es mir besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe ein Dom voll Musik im Ohr, ein richtig himmlisches Konzert und ich bin sehr glücklich damit. Was für die einen als lästigen Tinnitus angesehen wird ist für andere der Tonstrom, Sphärenmusik oder Musik aller Harmonien.Das Summen das man hört ist nur der anfangs Ton. Das bezieht sich aber nur auf das rechte Ohr. Geräusche aus dem linken Ohr sind Negativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Tinnitus ist echt nicht schön, daher würde ich alles probieren, das möglich ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?