Intimrasur, 14, weiblich. Bitte Helfen!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo also du hast das noch nicht oft gamacht , deine haut ist das nicht gewohnt . na gut

hier mal ein paar tips

nicht jeden tag rassieren es reicht alle 3 tage so kann sich die gereitzte haut erholen.

2.vor dem rassieren die härchen mit warmen wasser abspülen (am besten unter oder während des dusche rassieren) damit die härchen weich werden.

3.wenn du dich während des duschen rassierst brauchst du kein rassierschaum, aber so vorm spiegel währe es sehr angebracht.

4.der erste strich mit dem rassierer immer in wuchs richtung , dannach kannst du auch leicht und locker gegen die wuchs richtung rassieren ( mach das aber nur wenn deine haut sich an die rassiererei gewöhnt hat , nicht wenn du alle zwei wochen rassierst)

5.nach der rassur den intime-bereich mit einer hautcreme einmassieren WICHTIG: die hautcreme darf kein alcohol enthalten weil das reizt die haut unwahrscheinlich, und bränt fürchterlich.

nehm bitte kein kaltwahsstreifen oder eppellierer joa das dürfte alles sein. :D ich hoffe ich konnte dir helfen.

wenn du noch weiter fragen hast , schreib ruhig.

lg.oliver

Ich empfehle dir folgendes: Nimm einen Damenrasierer mit Aloa Vera oder ähnliche pflegende Substanzen. Seife dich gut ein, rasiere gegen den Strich, straffe dabei deine Haut mit der anderen Hand, sieh dich aber vor, dass du dich nicht schneidest. Vermeide hinterher unbedingt scharfe Substanzen wie Sprays oder Rasierwasser mit Alkohol. Es schließt zwar sofort die Poren, brennt aber sehr, besonders im Intimbereich. Unbedingt notwendig ist das Einreiben der Haut nach der Rasur mit milden Mitteln. Sehr gut ist Babyöl oder Babypuder, auch milde Creme. Damit wird gleichzeitig einer Pickelbildung entgegengewirkt (allerdings nicht ganz ausgeschlossen). Von mal zu mal wird die Haut unempfindlicher und die Pickel verschwinden. Verwende die selbe Klinge nicht zu häufig, denn dann wird sie schnell stumpf und verusacht Hautreizungen.

Als Mann kann ich dir folgende Tipps geben:

Tipp1: Vor der Rasur duschen, das weicht das haar auf, und die Poren öffnen sich, die Rasur wird insgesamt sanfter und auch gründlicher.

Tipp2: Betnutze Rasierschaum, besser noch Rasierseife, die ist wesentlich besser für die haut, und vor allem viel billiger. Ein Stück rasierseife kostet 5,- und ich rasiere mich damit ein halbes Jahr täglich. Einfach die Seife nass machen, und auftragen. Ein bisschen übertrieben wäre ein Rasierpinsel. Zu empfehlen ist der RasierStick von Palmoive, gibts in jeder Drogerie, ist wie ein Klebestifft, einfahc nass machen, auftragen und mit den händen aufschäumen. beim ersten mal vielleicht ungewohnt, aber das ergebnis spricht für sich.

Tipp3: Nie gegen den Strich, immer mit dem Strich. Ist das Ergebnis dann noch nicht gründlich genug, ein zweiter Durchgang Quer zum Strich. Soll heißen, wenn das haar von Oben nach Unten wächst, rasierst du von links nach rechts. Das ist wesentlich Hautschonender und verhindert auch einwachsende Haare.

Tipp4: Eincremen,

ABER!!!

nicht mit feuchtigkeitscreme oder ähnlichem. Benutze wirklich lieber Aftershave Balm. Ich empfehle hier von Nivea aftershave Balsam Sensitiv. Auch wenn die Frauen mit der VOrstellung von Aftershave nix anfangen können, der Aftershave Balm Sensitiv von Nivea riecht nach Kamille, ich denke damit können sich Frauen auch ganz gut abfinden.

AberWarum nun Aftershave? ganz einfach, durch die Rasur wird die Haut ein wenig aufgeraut und winzig kleine schnitte sind nicht vermeidbar. Das Aftershave soll in erster linie desinfizieren und das auch über längere Zeit. Daher kann hier keine andere Creme mithalten.

Probier es ruhig aus, Männer verstehen ein wenig mehr von der Rasur ^_^

Was möchtest Du wissen?