Intimbereich riecht unangenehm was kann ich tun..?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Haut schützt sich normal mit einem körpereigenen Säureschutzmantel vor unerwünschten Keimen und lästigen Geruchsbakterien.

Wer sich jedoch durch zu häufiges Waschen mit den falschen (alkalischen) Mitteln, Flüssigkeiten und Seifen den hauteigenen Schutz zerstört, meint es gut, aber macht aus Unwissenheit genau das falsche. Wenn man dann zuwenig hauteigenen Säure+Fett-Schutzmantel hat, können sich unerwünschte Keime und Geruchsbakterien ansiedeln. Das Problem kann man nicht mit noch mehr Waschen oder Desinfizieren beheben, sondern so nur noch verschlimmern!

Jedoch kann man diesen Schutz mit einfachen Hausmitteln, also mit einer Mischung von Bio-Apfelessig und Wasser (1:10) wieder problemlos aufbauen.

Z. B. die Apfelessig-Wasser-Mischung auf die Haut und speziell in den Hautfalten einreiben. Wenn es trocken wird, geht der Säuregeruch weg und auch der muffelige Geruch ist verschwunden. Ev. muss man das anfangs mehrmals täglich anwenden, später nur nach den Baden oder Duschen den Säureschutz so wieder aufbauen.

Einfach mal ausprobieren. Völlig gefahrlos, günstig und ohne unerwünschte Nebenwirkungen selber testen. Eine Essig-Mischung in eine PET-Flasche füllen und einige Male anwenden. Auch die rissige Haut an Fingernägeln oder Ferse einreiben und alles wird wieder elastisch und glatt. Wer mehrmals täglich duschen muss, soll nur einmal täglich Duschmittel verwenden und sonst nur mit lauwarmes Wasser verwenden. Nie zu heiss und keine zusätzlichen anderen Waschmittel! Auch beim Eincremen** keine Lotionen** verwenden, haben zuviele Zusatzstoffe und Konservierungsmittel. Das irritiert die Hautflora. Besser ein Körperöl oder Körpermilch verwenden.

Mehr gute Infos zu diesem Thema:

http://www.gutefrage.net/tipp/hautschutz-1

lieben Gruss mary

ganz wichtig ist, das du unterwäsche aus Naturfasern trägst. Ferner solltest du überlegen ob du Blähungen oder einen Reizdarm (weiche Stühle) hast (kein scherz) denn das setzt sich manchmal fest. Wenn ja musst du dort ansetzen. Behaarung im Intimbereich nimmt Gerüche an. Also sollte die eher kurz gehalten werden. Duschgele nie einwirken lassen, sondern sofort abspülen. Die Vorhaut beim waschen zurückziehen und auch darunter waschen (eigentlich gehe ich davin aus das du das sowieso tust...;-) ) Zuerst, oder wenns dich dann immer noch nervt kannst du mal die sebamedseife probieren...die desodoriert. LG

Manche schwitzen eben mehr als andere. Geh zum Dermatologen, also Hautarzt.

Bist Du ein Mann: versuche es mit Deo!

Was möchtest Du wissen?