Intimbehaarung beim Teen/Mann?

Das Ergebnis basiert auf 65 Abstimmungen

Komplett rasiert 51%
Teilweise rasiert und teilweise getrimmt 26%
Urwald wachsen lassen 14%
Immer trimmen 9%

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Teilweise rasiert und teilweise getrimmt

Ich trimme die Haare aktuell einmal im Monat auf etwa 5mm, am Penis und Hoden rasiere ich auch teilweise.

Objektiv betrachtet hat die Intimrasur keinen Vorteil sondern eher medizinische Nachteile. Der wirkliche Vorteilsträger der Intimrasur ist die Wirtschaft durch die Produkte, die für eine Intimrasur gekauft werden und auch alle Varianten der professionellen Intimenthaarung fördern diese. Daher sind die wirklichen Gewinner einer guten Intimrasur die Unternehmen, welche uns einreden nur rasiert gepflegt zu sein, was natürlich falsch ist.

Einzig und allein wichtig ist, das du mit dem Aussehen zufrieden bist und dein Intimbereich gepflegt - sauber - ist. Es ist daher nur wichtig wie du es am liebsten hast.

Vor einigen Jahren bestand noch der starke Trend zur kompletten Intimrasur. Inzwischen sehe auch ich im Fitnessstudio, Sauna und Schwimmbad immer mehr, vor allem jüngere Männer, die ihre Schamhaare regelmäßig trimmen oder wieder normal wachsen lassen.

Komplett rasiert

Kahl wie ein Nacktmull... ich schneide alles mit nem Trimmer runter und rasiere den Rest mit einem Nassrasierer.. fühlt sich für mich am besten und hygienischsten an.. außerdem habe ich einen überdurchschnittlichen Haarwuchs deshalb kann ich wenn ich länger tragen will auch einfach 2-3 Tage warten

Komplett rasiert

Ich mag es so lieber, ist einfach angenehmer. Allerdings rasiere ich meinen Intimbereich nur 1x pro Monat, also wird es da auch schon mal etwas länger.

LG

Komplett rasiert

Hallo PuffiFan,

ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren. Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar, samt Wurzel, in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet. Da die Haare mit der Wurzel entfernt werden, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller!

Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen! Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer mindestlänge von 0,3 cm (nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) schön glatt bleiben!

Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los!

Lg. Widde1985

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Recherche, Pubertät
Immer trimmen

Ich lass immer so ein bis zwei cm wachsen. Ganz kahl mag ich nicht bzw ich bekomme von ganz kahl Ausschlag im Intimbereich.

Aso fast wie ich mir ich finde das getrimmte Haare am Sack dann an der umliegenden Haut kratzen, deshalb mach ich die ganz weg.

2

Was möchtest Du wissen?