Intim Rasieren bei Männern, Wie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Skrixx,

für eine Intimrasur benötigst du folgende Dinge: Einen guten Nassrasierer mit austauschbaren und geschützten Klingen, Rasiergel oder -schaum und zur Nachbehandlung Babycreme.

Zuerst suchst du dir einen geeigneten Ort für die Rasur. Empfehlenswert wäre die Dusche, da du hier die rasierten Härchen einfach wegspülen kannst. Bevor du mit der eigentlichen Rasur beginnst, solltest du deine langen Haare erst einmal mit einer kleinen Schere oder dem Langhaartrimmer eines Elektrorasierers etwas kürzen. So vermeidest du ein späteres Verstopfen der Klingen. Nun schäumst du deinen nassen Intimbereich gründlich ein. Als Anfänger solltest du erst einmal mit der Haarwuchsrichtung rasieren. Zwar mag die Haut dann nicht richtig glatt werden, aber die Verletzungsgefahr ist viel geringer. In der Regel wachsen die Haare von oben nach unten bzw. von außen in die Mitte hinein und vom Bauchnabel aus nach unten. Drücke den Rasierer nicht zu fest auf, sondern lasse ihn eher drüber gleiten, da du dich sonst verletzen kannst und nimm ggf. Rasierschaum bzw. -gel nach. Nicht alle Härchen gehen bei der ersten Rasur weg, was an deren unterschiedlichen Länge liegt. Gehe aber nicht zu oft über die selbe Stelle, da du dich sonst schnell verletzen kannst! Bei den Hoden musst du besonders vorsichtig sein! Vergiss die Haare an der Vorhaut des Penisschafts nicht! Wenn du dich komplett intimrasieren willst, gehört die Pofalte ebenfalls dazu. Stelle dafür dein linkes Bein auf den Rand der Duschwanne und gehe etwas in die Hocke. Ziehe nun mit deiner freien Hand die linke Pobacke auseinander, um die linke Seite zu rasieren.Rasiere auch hier in Wuchsrichtung. I. d. R. wachsen die Haare dort von innen nach außen. Bist du mit der linken Seite fertig, wiederholst du das ganze mit der rechten Seite. Also: Rechtes Bein hoch stellen, rechte Pobacke weg ziehen und in Haarwuchsrichtung rasieren. Bist du mit der kompletten Rasur fertig, braust du deinen Intimbereich mit kaltem Wasser gründlich ab. Dies mag zwar etwas schmerzen, verschließt jedoch die offenen Poren und vermindert so die Pickelbildung. Zum Schluss cremst du dich noch mit einer sanften, feuchtigkeitsspendender Lution (z. B. Babycreme) ein. Dies ist wichtig, da deine Haut dringend Feuchtigkeit benötigt, weil sie durch das Wasser und die Rasur recht angegriffen wurde.

Pickel und ähnliches lassen sich zu Beginn einer regelmäßigen Rasur nie ganz ausschließen. Das liegt daran, dass die Haut im Intimbereich besonders empfindlich ist und sich erst an die regelmäßige Rasur gewöhnen muss!

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skrixx
24.11.2015, 16:16

Danke sehr, dass hat mir wirklich weiter geholfen. 

0

Das ist ganz einfach.

Weiche die Haare am besten vorher beim Baden in Warmen Wasser ein. Schmiere nun alles gründlich mit Rasierschaum ein. Jetzt rasierst du MIT der Wuchs Richtung, also nach unten weg. Wenn du nach oben hin rasierst dann brechen Haare ab und die Haut wird stark gereizt. Die ersten male wird die Haut sich noch dran gewöhnen müssen. Beachte das du die Haut immer schön gestraft halten tust. Dazu geht das Rasieren nach Links und Rechts auch gerade noch so. Achte auf eine Scharfe Rasierklinge!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skrixx
20.11.2015, 18:36

Danke

1

nass mit Einmalrasierer, erst mit wenig Haarwaschmittel einseifen, dann locker rasieren, probiere es aus, auch wenn es mal etwas blutet, dadurch lernst Du es , siehst Du am nächsten tag nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skrixx
20.11.2015, 18:36

Danke 

0

dass ich mich unten rum weiter selber rasieren möchte

Warum? Du kannst Dich auch behaart waschen. Und willst Du wie ein kleiner Junge aussehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich benutze da die beiden Elektrorasierer, die ich auch für's Gesicht benutze. (Weiß gar nicht, wieso sich Leute davor ekeln... Sind doch nur Haare und man wäscht sich doch auch.) Damit kommt dann halt alles weg, was nach zu viel aussieht. Nicht immer einfach, nimmt so seine Zeit in Anspruch, und am Ende gibt's noch einiges an Stoppeln, aber das Ziel ist trotzdem erreicht. (Man kann sich übrigens auch mit Elektrorasieren schneiden, ich zumindest schaffe das im Intimbereich regelmäßig. Nichts größeres, Minischnitte im Millimeterbereich, aber trotzdem - nicht auszudenken, was da mit einer scharfen Rasierklinge passieren würde.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nopperdon
20.11.2015, 17:38

xDDDD

0

Moinsen, nimm einfach einen Rasierer und rasier dich unter der Dusche. Am besten so wie du es im Gesicht auch tust wenn du schon Haare im Gesicht hast. 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?