Intervallhalbierungsverfahren lösen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Dein konkretes Beispiel: siehe Bild.

Die Ausgangswerte sind so zu wählen, dass die Ergebnisse ungleiche Vorzeichen haben.

Der nächste Wert ist dann immer der Mittelwert aus den zwei vorhergehenden Werten, die ungleiche Vorzeichen haben

Bisektion - (Mathematik, Rechnen, Gleichungen)
TheNicojack 01.07.2014, 15:57

Danke :)

0
TheNicojack 01.07.2014, 16:12
@TheNicojack

Sorry wenn ich mich grad nen bißchen blöd anstelle aber ich verstehe irgendwie nicht wie diese Zahlen unter der Gleichung zu Stande kommen

0
Geograph 01.07.2014, 16:34
@TheNicojack

Das ist das Ergebnis der Gleichung x³ - 0,5 x² - 1, wenn Du für x den Wert aus der zweiten Spalte einsetzt.
In der ersten Spalte sind die x-Werte (a bis j) angegeben und wie sie jeweils gerechnet sind.

Beispiel
g = (d+f)/2
d = 1,25
f = 1,1875
g = (1,25+1,1875)/2 = 1,21875 = x
x³ - 0,5 x² - 1 =
1,21875³ - 0,5 * 1,21875² - 1 = 0,0675964

1
TheNicojack 01.07.2014, 17:27
@Geograph

Achsooo ok danke jetzt habe ich es verstanden^^ vielen Dank für deine Geduld :)

0

Was möchtest Du wissen?