Intervallbezeichnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quindezime.

Klingt komisch, ist aber so. Man zählt lateinisch/italienisch. Nach der Oktave (8) kommen die None (9), Dezime (10), Undezime (11), Duodezime (12), Tredezime (13), Quardezime (14).

Und bei 15 Tonschritten (bei den Tönen sind nämlich 8+8=15) haben wir eine Quindezime. (Man spricht das "Quin-Dezíme")

Die Bezeichnungen für Intervalle, die größer als eine Dezime sind, sind meiner Erfahrung nach nicht gebräuchlich.

Das Intervall des 14. Tons wird übrigens "Quattuordezime" genannt.

0
@Tamaro

Oh ja, du hast Recht! Ich sollte mir zukünftig etwas mehr Zeit lassen, wenn ich Antworten formuliere...

0
@uschischicki

Vielen Dank! Jetzt weiß ich das auch mal. Denn bisher konnte mir keiner meiner Musikerfreune die Frage beantworten. :)

0

8+8 sind 16, egal wo!

Was Du meinst ist 8+8-1 = 15… -1, weil man den ersten Ton (Primus) mitzählt.

0

Was möchtest Du wissen?