Interpretiere ich zu viel herein? Chef würde ständig nach mir fragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute, dass der Filialleiter auch noch nicht so berufserfahren ist. Er muss sich ja auch erst zurechtfinden. 

Versetz dich mal in seine Lage. Wenn ich Chef irgendwo wäre, würde ich auch viele dumme Fragen stellen.

Du scheinst noch sehr unerfahren im Leben zu sein und natürlich auch im Beruf.

Es gibt Hierarchien im Unternehmen und jeder hat seinen Aufgabenbereich.

Dein neuer Chef muss erstmal all seine Mitarbeiter kennen lernen, muss vor allem seiner Sorgfaltspflicht nachkommen. 

Kommt er seinen Pflichten dir gegenüber nicht nach, so bekommt er Ärger mit seinem Vorgesetzten.

Der Grund ist dass er sich wundert, warum du nicht in der Filiale deinen verdammten Job machst und ihm dann immer wieder einfällt, dass ja Schule ist und er wissen möchte, wann du wieder kommst um deinen verdammten Job zu machen.

Mit Azubis ist es immer das gleiche: wenn man sie braucht sind sie nicht da. Ferien, krank oder Berufschule.

Wir haben 3 Azubi in der Firma. Ratet mal was? Keiner davon ist da um seinen Job zu machen. 2 x krank, 1 x Berufschule.

Jetzt verstehst du, worum es ihm geht.

Was möchtest Du wissen?