Internetvertrag stonieren wegen nicht genügender Leistung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was steht im Vertrag, wird eine Mindestgeschwindigkeit garantiert?

Anbieter behaupten gerne mal die Formulieren "bis zu" gäbe ihnen Narrenfreiheit.

§ 307 BGB sieht das aber anders. Wenn für eine Leistung bezahlt werden soll, die im klaren Missverhältnis zur Gegenleistung steht wird eine Seite unangemessen benachteiligt und man hat Möglichkeiten.

Hast du ein Protokoll angefertigt wann welche Geschwindigkeiten vorliegen? Mach das mal eine Woche lang an verschiedenen Zeiten.

Hallo Jannik, zunächst mal gibt es keine 18k-Leitung. Es gibt 16.000k (=16Mbit/s), 25, 50, 100, 200 und 400 Mbit/s. Unterhalb von 16M gibt es meines Wissens nach noch 1.000k, 2.000k und 6.000k-DSL-Anschlüsse.

Diese Werte sind immer nur theoretisch mögliche Werte, was tatsächlich bei dir ankommt, ist von der Leitungsqualität und -länge und der Anzahl der Nutzer an einem Knoten abhängig. 

Angenommen, die von dir genannten 8k wären tatsächlich 8Mbit/s, dann wäre das ein typischer und zu akzeptierender Wert für einen 16Mbit-DSL-Anschluss, nämlich netto 50% vom Brutto.

Im Vertrag steht meist bei der Leistung:
"bis zu 16.000" und nicht "16.000 garantiert" dehalb wirst Du vermutlich schwer kündigen können. Ein anderer Anbieter wird Dir vermutlich kaum mehr DSL-Speed bieten können. Die Leitung gibt vermutlich nicht mehr her.

Wenn Dein Vertag abgelaufen ist, kannst Du ggf. zu VDSL oder Kabel-Internet wechseln, falls das bei Dir angeboten wird.

Das ist dann natürlich schneller, aber meist auch teurer.

Rambazamba4711 01.12.2016, 21:10

Auch wenn Du kündigen kannst:
Wenn Dein alternativer Anbieter auch nur DSL anbietet, vermutlich genauso schnell  und dafür teurer ist. Ob sich dann Deine Alternative und dann die Kündigung lohnt musst Du selbst beurteilen.

0
Wir haben uns bei m-net eine 18k Leitung gekauft.

Eine Leitung kann man nicht kaufen. Was du "gekauft" hast, ist ein Internetvertrag.

Leider bringt die Leistung nur 8k her.

Du kannst bei der Hotline anrufen und eine Störung melden. Du hast auch das Recht auf Nacherfüllung, also Verbesserung der Geschwindigkeit.

Bis zu Irgendwas Mbit/s zählt nicht.

Ist das wahr trotz nicht versprechender Leistung?

Ja, das ist wahr. Du kannst erst nach paar erfolglosen Versuchen sonderkündigen.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

AalFred2 02.12.2016, 13:04

Bis zu Irgendwas Mbit/s zählt nicht.

Doch natürlich zählt das. Zumindest in gewissem Rahmen.

1
PinguinPingi007 02.12.2016, 20:58
@AalFred2




Doch natürlich zählt das.

Dein Kommentar ist nicht korrekt. Wenn die Anbieter sich wegen jeder großen Störung oder ähnliches auf Bis zu beziehen, dann surfst du mit 56 kbit/s durchs Internet.

Also habe ich recht.

Lies bitte mal die Antwort von @kevin1905

0
AalFred2 05.12.2016, 08:06
@PinguinPingi007

Komisch, Kevin schreibt das gleiche wie ich und das Gegenteil von dir.

Ist das schon wieder zu hoch für dich?

Von Modemgeschwindigkeit hat ausser dir niemand gesprochen. Ebensowenig von temporären Störungen.

0
PinguinPingi007 06.12.2016, 21:25
@AalFred2

Komisch, Kevin schreibt das gleiche wie ich und das Gegenteil von dir.

Lies mal:

Anbieter behaupten gerne mal die Formulieren "bis zu" gäbe ihnen Narrenfreiheit.

Zitat von Kevin1905

Ist das schon wieder zu hoch für dich?

50 Mbit/s habe ich und das hat nix mit der Sache zu tun.

Das gibt denen aber keinen Freifahrtschein um soviel Leistung zu erbringen wie sie möchten. Sonst hätten wir wohl alle nur 56k Modem speed ;)

0
AalFred2 07.12.2016, 08:04
@PinguinPingi007

Auch ich habe nicht von Narrenfreiheit gesprochen. Allerdings sind durchaus Abweichungen vom Höchstwert zulässig. Dem widerspricht auch Kevin nicht.

50 Mbit/s habe ich und das hat nix mit der Sache zu tun.

Dein DSL-Anschluss vielleicht, du mit Sicherheit nicht.

0

Im Vertrag steht ganz bestimmt "bis" 18k.

TitusPullo 01.12.2016, 21:00

Das gibt denen aber keinen Freifahrtschein um soviel Leistung zu erbringen wie sie möchten. Sonst hätten wir wohl alle nur 56k Modem speed ;)

1
PinguinPingi007 01.12.2016, 21:02

Bis zu zählt nicht.

Eine Leitung muss mindestens ungefähr 75% der vereinbarten Geschwindigkeit haben.

0
mirolPirol 01.12.2016, 21:18
@PinguinPingi007

Was verstehst du unter "mindestens ungefähr"? Wenn man "mindestens" sagt, meint man ein Minimum, das ist ein exakter Wert. Sagt man "ungefähr", meint man einen Richtwert, der mehr oder weniger streuen kann. Also, was nun? Wo steht das mit den 75%? In meinem DSL-Vertrag steht ein Mindestwert von 6.500 kbit/s bei einem Vertrag über 16.000 kbit/s. Das sind nur ca. 40%.

0

Was möchtest Du wissen?