Internetverbindung wird abends sehr langsam. Wie kommt das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast eine 10 Mbit/s Leitung, diese kommt auch (zumindest zu den störungsfreien Zeiten) voll am PC an.

Hänge mal ein Netzwerkgerät während der nächsten Störung testweise direkt per Ethernet Kabel an den Router und führe so einen Speedtest (z.B. Speedtest.net) aus und teste die Verbindungsqualität allgemein.
Besteht das Problem so nicht, aber via WLAN schon, so ist das WLAN die Fehlerursache.
Besteht es dennoch auch so, so ist die Leitung das Problem, in diesem Fall solltest du bei 1&1 eine Störung melden.

P.S. bei Mbit bzw. Mb bzw. MB bitte unbedingt Groß- und Kleinschreibung beachten. Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass bei Steam 1,2 MB/s und nicht 1,2 Mb/s (= 0,15 MB/s) stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
13.07.2017, 23:04

Vom Screenshot her sieht die Leitubg aber (für eine 10 Mbit/s Leitung) gut aus.

0

Anhand der doch so bescheidenen Informationen kann ich lediglich zwei Mutmaßungen anstellen.

1. Die Internetverbindung wird manchmal abends langsamer, weil die Leitung im Ort ausgelastet ist. Glasfaserleitungen sind nicht überall vorhanden und so stoßen die Internetbetreiber schnell an ihre Grenzen, weil abends die meisten Nutzer online gehen.

2. Dein Wlan wird abends verzerrt, weil die Funkverbindungen der Nachbarn deinen Empfang stören. Versuche den Kanal in deiner Fritzbox zu ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
13.07.2017, 22:51

zu 1. Ist aber bei DSL und gerade bei einer (vermutl.) 10 Mbit/s Leitung eher unwahrscheinlich, da das vermutlich auch noch eine HVT Schaltung ist.

0

Was möchtest Du wissen?