Internetverbindung mit neume Router bricht dauernd ab, was tun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es könnte an einer Kombination aus allen Geräten liegen. Wenn die Maus, Tastatur und der Stick im gleichen 2.4 GHz-Netz funkt, kann es zu Überschneidungen kommen und damit immer wieder zu Abbrüchen. Umgehen kann man das mit einer manuellen Kanalwahl. Dazu die Fritzbox-Oberfläche öffnen (fritz.box) und unter WLAN --> Funkkanal etwas weiter unter schauen, welche Geräte noch im gleichen Frequenzband funken. Etwas weiter oben kannst du unter den Optionen Funkkanal-Einstellungen anpassen den Autokanal auf einen freieren Bereich umstellen (das muss einfach ausprobiert werden). Außerdem ist die Wahl der Option "WLAN-Koexistenz aktiv" mit Hacken zu versehen und die Sendeleistung auf 100% zu erhöhen (dadurch braucht deine FritzBox etwas mehr Strom). Vor allem mit der Wahl des Funkkanals sollte ein bißchen gespielt werden.

Falls nichts hilft, dann einen neuen WLAN-Stick (Bestenfalls einen Fritz!Stick) besorgen. Der N300 von Netgear funkt leider nur im restlos überlasteten 2,4Ghz-Netz(dor funken z.B. Maus, Tastatur, Bluetooth, Funksteckdosen, Smart-TV's, Smartphones usw.). Die Fritz.Sticks funken auch im 5GHZ-Netz. Dort ist wesentlich weniger los und die Verbindung wird dadurch auch stabiler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jett3D
24.02.2016, 17:39

Jawoll. Das erste mit den Kanälen hat geklappt.

Super! Vielen, vielen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?