Internetsystemvertrag der Firma Euroweb

6 Antworten

Ich glaube, dass in den Blogs und Foren auch reichlich unausgewogene Hetze betrieben wird. Hier zum Beispiel eine der seltenen Blogbeiträge, die sich um journalistische Ausgewogenheit bemühen: https://gerichtsreporterin.wordpress.com/2012/03/06/schallende-ohrfeige-fur-den-mdr-dusseldorfer-euroweb-geht-vor-gericht-erfolgreich-gegen-sendung-mit-unwahren-behauptungen-vor/

Ich darf doch sehr bitten! Diese "Gerichtsreporterin" "Gisela Mertens" ohne Impressum ist offensichtlich gerade nicht auf Ausgeglichenheit in der Berichterstattung aus. Die hat sogar Aktenzeichen von BGH-Entscheidungen(!) durch X- ersetzt und behauptet, die Euroweb würde nur verleumdet.

Gleiches hat die "Dame" auch mit Links zu rechtskäftigen Urteilen gemacht, in denen der Euroweb arglistige Täuschung rechtskräftig bescheinigt wird. Auch begründet das die Dame(?) mit angeblichen Verleumdungen und Beleidigungen.

Es gibt zwei Möglichkeiten: Die "Dame"(?) ist im wirklichen Leben der Pressesprecher der Euroweb, sie bekommt Geld dafür oder aber sie hat ohne eigene Recherchen eine Pressemeldung der Euroweb abgeschrieben und bleibt, weil Sie keinerlei Kritik verträgt, bei der einmal eingeschlagenen Richtung.

Auffällig ist, dass die dame z.B. den vollen Name der abgezockten Optikerin kennt und über diese behauptet, diese hätte in der Sendung des MDR gelogen, sogar behauptet, dass diese gelogen habe stände durch das Urteil des Gerichtes fest. Richtig ist aber lediglich, dass die von der Euroweb abgezockte Optikerin ihre Version lediglich nicht beweisen konnte. Das ist was ganz anderes als gelogen zu haben.

Diese "Gerichtsreporterin" "Gisela Mertens" ohne Impressum bittet sogar dreist um die Zusendung von Urteilen, verrät aber nicht, wie man diese ihr schicken kann. Warum wohl?

Weil deren Mailadresse tatsächlich kai.dickmann@euroweb ist?

0
@fastix

An Ihrer Stelle wäre ich äußerst vorsichtig mit dem, was Sie hier verbreiten. Ich glaube dem Bericht der Gerichtsreporterin Gisela Mertens eher als Ihnen. Im Internet bloggt irgendein "fastix" - sind Sie das?? - über Euroweb.. Nonstop + erbärmlich. Ist das Ihr Job? Wer zahlt Sie dafür?

0

Gerade die genannten Blogs sind dem Umfeld der Euroweb zuzuordnen, werden von Euroweb-Mitarbeitern betrieben. Sie sollten auch darauf achten, dass Sie nicht auf Berichte der Kanzlei Berger hereinfallen. Diese Kanzlei vertritt die Euroweb, berichtet öffentlich und fällt dadurch auf, dass diese durch eine äußerst sorgfältige Auswahl der Urteile und eine unangemessene Darstellung die Tatsachen erheblich verzerren.

Richtig ist, dass Sie unbedingt anwaltlichen Rat einholen sollten.

Richtig ist auch, dass längst nicht alle Urteile so fallen wie es in den beiden Blogs so lautet. Fakt ist nämlich, dass bei einer Vertretung durch einen geeigneten Anwalt, der auch Hintergrundwissen über die Euroweb und über die zahlreichen Urteile hat, die Chancen sehr gut stehen.

Eine bessere Informationsquelle ist:

http://www.referenzkunden.info/ (dort gibt es auch Urteile)

Hallo, ich empfehle hier auch den Kontakt zu einem Anwalt. Die dubiosen Geschäftspraktiken sind in der Branche bekannt.

Vermutlich wurden Sie als "Referenzkunde" angeworben und bei Anfang des Gespräches wurde ein vier seitiger Marketingbogen ausgefüllt?

Ich kann Betroffenen Kunden nur Empfehlen sich bei anderen Internet- bzw. Web-Agenturen sich ein Kostenvoranschlag für die Entwicklung einer Webseite erstellen zu lassen und das Leistungsangebot einmal vergleichen zu lassen.

Beste Grüße und Erfolg bei der Lösung des Problemes!

Hat jemand Erfahrung mit der Zeitarbeitsfirma Wolff in hemer?

Hallo ich bin seit kurzen bei der leihfirma angestellt .

Normaler Weise bin ich Maler und Lackierer (ausgelernt) sollte dann auch in diesen Bereich arbeiten von der leihfirma. (13.10 brutto Stundenlohn) 35 Stunden Woche.

So dann am Montag habe ich angefangen zu arbeiten würde aber gekündigt nach der Arbeitszeit (ohne das ich was davon wusste). Bin darauf hin natürlich am Dienstag zur Arbeit gefahren und habe dann die Kündigung bekommen (können die ja auch machen).

Dann bin ich nach Hause gefahren kurz vor mein zu Hause rügte Firma wolff an und meinte ja haben Arbeit in der Produktion (ist ja auch ok) Und jetzt arbeite ich 8 Stunden am Tag (5Tage die woche) sind aber 40 Stunden anstatt 35 darauf hin habe ich bei wolff angerufen und die meinten das kommt auf das gleitzeitkonto und wird erst ausgezahlt wenn sie 120stunden haben (8monate durch arbeite 😂) oder wenn die Firma keine Arbeit mehr hat bekomme ich das davon bezahlt

So dann meine Frage im allgemein.

Bekomme ich trotzdem meine 13.10€ Stunden Lohn da ich ja so den Vertrag unterschrieben habe ? (Und keinen neuen unterschrieben habe mit anderen Stunden lohn)

Hat jemand Erfahrung mit der Zeitarbeitsfirma Wolff in hemer ?

Wie ist dass mit dem gleitzeitkonto ist das Abzocke??

...zur Frage

Verdacht auf Abzocke... Was nun?

Hallo an die Community,

ich habe eine Frage zum Thema Abzocke und möchte daher kurz beschreiben, wie die Situation aussieht :

Es geht darum, das ich vor einigen Jahren einmal einen Internet USB-Stick von Mobilcom Debitel gekauft hatte und auch einen Vetrag dafür abgeschlossen habe. Die erste Zeit, war ich mit dem Stick sehr zufrieden, denn ich konnte recht viel und lange ins Internet und es gab keine Probleme. Doch nach einigen Monaten, bekam ich auf einmal eine sehr hohe Rechnung, von etwa 700 €. Natürlich habe ich mich damals sofort bei Mobilcom Debitel gemeldet und nachgefragt, was es damit auf sich hat. Die Dame des Service-Telefons, begrüsste mich normal, nahm meine Daten auf und erkundigte sich wohl mittels PC über meinen derzeitigen Rechnungsstatus. Dann bat sie mich höflich, kurz abzuwarten. Was ich dann auch tat und ich wurde solange in die Musikschleife versetzt... Nach 2 - 3 Minuten, war die Service-Dame wieder am Telefon und hat völlig Schauspielerisch plötzlich so seltsam getan : Oh, mein Gott !!! Ach herrje.... Natürlich fragte ich, was den los sei. Sie dann nur : Sie waren eindeutig auf Schmuddelseiten ! Nun ist klar woher diese hohe Rechnung kommt, wir werden sie per Post darüber informieren, das sie die Rechnung bezahlen müssen !

Obwohl ich natürlich diese Unterstellung verneinte, blieb sie fest der Annahme vertreten, ich sei auf Schmuddelseiten gewesen. ( Gut, ich habe mir mal einen Clip angeschaut, aber ich habe mich nirgends angemeldet und auch nirgends meine Kontodaten hinterlassen ! ) Ohne meine Kontodaten und einer Anmeldung, kann ich auch nirgends einen Dienst in Anspruch genommen haben, denn ich nun bezahlen müsste. Mobilcom Debitel war das egal... Jedenfalls, schaltete sich wohl gleich darauf hin, ohne irgendeine Mahnung, die Firma Stopp Pick & Kallenborn ein, die wohl eine Anwaltschaft sein soll. Diese forderten von mir die entsprechende Summe und drohten so gleich mit rechtlichen Schritten. Aus Angst und Naivität habe ich damals bezahlt und war der Meinung, das es wohl keinen Ausweg gibt. Nun, nach einigen Jahren sind noch etwa knapp 400 € Rechnung offen und ich fragte mich, wieso ich das noch bezahle ( zu dem müssten meine Raten, die ich bereits bezahlte eine wesentlich höhere Summe ergeben ). Als ich die Bezahlung der Raten 2 mal ausgelassen hatte, kam plötzlich eine E-Mail von St. P. & K. - mit einer völlig miesen Auflistung von Zahlen, in einer Tabelle. Nicht einmal eine Überschrift war angegeben oder eine genaue Beschreibung der Zahlenwerte. Natürklich habe ich mich dann im Internet informiert, ob es sich hierbei vielleicht um eine Abzocke handelt. Meine Vermutung wurde durch mehrere Foren bestätigt. Denn offenbar haben noch mehrere Leute mit dieser Firma unfreiwilligen Kontakt, aufgrund ungerechtfertigten Forderungen.

Meine Frage ist hierzu :

Was kann ich denn gegen diese Abzocke konkret tun ? Vor allem, habe ich nun Pech, da ich bereits lange Zeit raten bezahlt habe ?

Lg

...zur Frage

Abzocke mit Schlüsseldienst

Letztens ist mir passiert. Im Eifer des Gefechts mit meinen zwei Kinder bin ich aus der Haustüre raus und hab von innen den Schlüssel stecken lassen. Bei meiner Nachbarin rief ich gegen 16 Uhr dann den Schlüsseldienst der dann nach geschlagenen 2 Stunden kam. Ich schaute extra nach einem der aus der nähe zu kommen schien. Danach stellte sich raus das er bzw die Firma aus Lippstadt kommt.

Um 18.15 war meine Türe durch den Monteur geöffnet. Er brauchte dafür ca 3 minuten in dem er mit einem Draht die Türe entriegelte. Dann bekam ich die Rechnung serviert. 194 €. Für meinen Geschmack eindeutig zu hoch.

Ich habe micht mittlerweile auch über den ortsüblichen Tarif erkundigt und der liegt bei ca 100€. Ich habe darauf der Firma einen Brief geschrieben das ich ihnen den Betrag nicht in voller höhe zahlen werde. Ich habe ihnen dabei das angebot gemacht von 100€ die ich bereit wäre zu zahlen. Darauf bekam ich einen Brief zurück das ich ja dafür unterschrieben habe und das es wo anderst noch mehr hätte kosten können. Und ich den Betrag von 194 € zahlen muss. Ich habe mich bereits beim Verbraucherschutz ein wenig erkundigt und die meinten auch das ich nicht mehr zahlen soll als den ortüblichen Tarif.

Hat mir vielleicht jemand einen Tipp wie ich weiter vorgehen kann. Die Firma hies AA Absperr- und Aufschliessdienst falls das jemandem was sagt

...zur Frage

aviteo mahnung geld abzocke

hallo, meine erste frage wurde ja gelöscht die firma aviteo, verlangt in einer zahlungsmahnung 106.35€ von mir! weiß jemand was genau aviteo ist, ob die mich betrügen? was passiert wenn ich kein geld überweise? ich bin doch noch minderjährig... und meine eltern denken ich habe irgendwas gekauft im internet und nicht bezahlt, wegen denen habe ich zuhause voll viel stress -.-

was kann ich machen? kennt ihr vorfälle? ... google hilft auch nur mit verbraucherschutzzentrale oder garnicht erst reagieren.... denn, GENAU den gleichen brief haben hunderte andere auch bekommen! mfg lukas :(

...zur Frage

Im Internet betrogen(ich bin 16) Was soll ich tun?

Guten Tag,

Mein Anliegen ist das folgende. Ich habe vor einen Monat bei der online Plattform Shpock ein MachBook gekauft. Da er kein PayPal hat saget er mir ich soll zur Bank gehen. auf jeden fall hat er mein Geld und ich keinen Macbook(575€). Er sagt immer wieder das er es versendet und fragt auch nach meiner Adresse aber es kommt einfach nichts. wenn ich zur Polizei gehe bekomme ich dann Konsequenzen weil ich erst 16 bin ?

...zur Frage

media inkasso + Anwaltskanzlei Andreas Schneider

habe einen Brief von media inkasso eine forderung von allMobility in höhe von über 289,48 Euro bekommen...Ich hatte nie etwas mit der Firma zu tun. Wir hatten auch vorher nie was schriftliches bekommen. Mein Mann forstete durchs Internet und fanden nur, das der Brief gefaikt ist. Heute bekam ich einen Brief von der Anwaltskanzlei Andreas Schneider, Gesamtvorderung dicke 316,82 Euro. Daraufhin habe ich im Internet nach geschaut und fand, dass dies etwas mit ner Abzocke zu tun hat. Ich habe darauf hin gleich bei dem Anwalt angerufen, am Telefon war eine Dame, die sich anhörte, wie eine vom Telefonsex oder so. Ich gab Ihr das Az. durch und wusste nichts von mir, bis ich Ihr den Namen und die Adresse sagte. Angeblich ist die Sache von 2009 und ich hätte angeblich aus der " Bild " etwas mit ner Pripaid-Card zu tun gehabt. Ich wiedersprach der Sache Natürlich. Jetzt wollen die mir etwas zu schicken, wo man sehen kann, was es mit der Sache auf sich hat. Und ich sollte doch das anwaltsschreiben auf die Seite legen. Irgendwie kommt mir das koscha vor!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?