Internetsystemvertrag der Firma Euroweb

6 Antworten

Gerade die genannten Blogs sind dem Umfeld der Euroweb zuzuordnen, werden von Euroweb-Mitarbeitern betrieben. Sie sollten auch darauf achten, dass Sie nicht auf Berichte der Kanzlei Berger hereinfallen. Diese Kanzlei vertritt die Euroweb, berichtet öffentlich und fällt dadurch auf, dass diese durch eine äußerst sorgfältige Auswahl der Urteile und eine unangemessene Darstellung die Tatsachen erheblich verzerren.

Richtig ist, dass Sie unbedingt anwaltlichen Rat einholen sollten.

Richtig ist auch, dass längst nicht alle Urteile so fallen wie es in den beiden Blogs so lautet. Fakt ist nämlich, dass bei einer Vertretung durch einen geeigneten Anwalt, der auch Hintergrundwissen über die Euroweb und über die zahlreichen Urteile hat, die Chancen sehr gut stehen.

Eine bessere Informationsquelle ist:

http://www.referenzkunden.info/ (dort gibt es auch Urteile)

Hallo, ich empfehle hier auch den Kontakt zu einem Anwalt. Die dubiosen Geschäftspraktiken sind in der Branche bekannt.

Vermutlich wurden Sie als "Referenzkunde" angeworben und bei Anfang des Gespräches wurde ein vier seitiger Marketingbogen ausgefüllt?

Ich kann Betroffenen Kunden nur Empfehlen sich bei anderen Internet- bzw. Web-Agenturen sich ein Kostenvoranschlag für die Entwicklung einer Webseite erstellen zu lassen und das Leistungsangebot einmal vergleichen zu lassen.

Beste Grüße und Erfolg bei der Lösung des Problemes!

Kennt ihr die Firma mediafinanz. ist sie echt oder eine abzocke?

...zur Frage

Abzocke mit Schlüsseldienst

Letztens ist mir passiert. Im Eifer des Gefechts mit meinen zwei Kinder bin ich aus der Haustüre raus und hab von innen den Schlüssel stecken lassen. Bei meiner Nachbarin rief ich gegen 16 Uhr dann den Schlüsseldienst der dann nach geschlagenen 2 Stunden kam. Ich schaute extra nach einem der aus der nähe zu kommen schien. Danach stellte sich raus das er bzw die Firma aus Lippstadt kommt.

Um 18.15 war meine Türe durch den Monteur geöffnet. Er brauchte dafür ca 3 minuten in dem er mit einem Draht die Türe entriegelte. Dann bekam ich die Rechnung serviert. 194 €. Für meinen Geschmack eindeutig zu hoch.

Ich habe micht mittlerweile auch über den ortsüblichen Tarif erkundigt und der liegt bei ca 100€. Ich habe darauf der Firma einen Brief geschrieben das ich ihnen den Betrag nicht in voller höhe zahlen werde. Ich habe ihnen dabei das angebot gemacht von 100€ die ich bereit wäre zu zahlen. Darauf bekam ich einen Brief zurück das ich ja dafür unterschrieben habe und das es wo anderst noch mehr hätte kosten können. Und ich den Betrag von 194 € zahlen muss. Ich habe mich bereits beim Verbraucherschutz ein wenig erkundigt und die meinten auch das ich nicht mehr zahlen soll als den ortüblichen Tarif.

Hat mir vielleicht jemand einen Tipp wie ich weiter vorgehen kann. Die Firma hies AA Absperr- und Aufschliessdienst falls das jemandem was sagt

...zur Frage

aviteo mahnung geld abzocke

hallo, meine erste frage wurde ja gelöscht die firma aviteo, verlangt in einer zahlungsmahnung 106.35€ von mir! weiß jemand was genau aviteo ist, ob die mich betrügen? was passiert wenn ich kein geld überweise? ich bin doch noch minderjährig... und meine eltern denken ich habe irgendwas gekauft im internet und nicht bezahlt, wegen denen habe ich zuhause voll viel stress -.-

was kann ich machen? kennt ihr vorfälle? ... google hilft auch nur mit verbraucherschutzzentrale oder garnicht erst reagieren.... denn, GENAU den gleichen brief haben hunderte andere auch bekommen! mfg lukas :(

...zur Frage

media inkasso + Anwaltskanzlei Andreas Schneider

habe einen Brief von media inkasso eine forderung von allMobility in höhe von über 289,48 Euro bekommen...Ich hatte nie etwas mit der Firma zu tun. Wir hatten auch vorher nie was schriftliches bekommen. Mein Mann forstete durchs Internet und fanden nur, das der Brief gefaikt ist. Heute bekam ich einen Brief von der Anwaltskanzlei Andreas Schneider, Gesamtvorderung dicke 316,82 Euro. Daraufhin habe ich im Internet nach geschaut und fand, dass dies etwas mit ner Abzocke zu tun hat. Ich habe darauf hin gleich bei dem Anwalt angerufen, am Telefon war eine Dame, die sich anhörte, wie eine vom Telefonsex oder so. Ich gab Ihr das Az. durch und wusste nichts von mir, bis ich Ihr den Namen und die Adresse sagte. Angeblich ist die Sache von 2009 und ich hätte angeblich aus der " Bild " etwas mit ner Pripaid-Card zu tun gehabt. Ich wiedersprach der Sache Natürlich. Jetzt wollen die mir etwas zu schicken, wo man sehen kann, was es mit der Sache auf sich hat. Und ich sollte doch das anwaltsschreiben auf die Seite legen. Irgendwie kommt mir das koscha vor!!!

...zur Frage

Darf/muss das Finanzamt gewerbsmäßigen Betrug anzeigen?

Angenommen, das Finanzamt macht eine Betriebsprüfung. Steuerlich ist alles in Ordnung, aber dem Prüfer fällt auf, dass die Firma einen gewerbsmäßigen Betrug begeht.

Darf (oder muss sogar?) das Finanzamt deswegen eine Strafanzeige gegen die Firma erstatten? Oder zumindest die Geschädigten darauf hinweisen?

Oder muss das Finanzamt dazu schweigen, wegen des Steuergeheimnisses?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?