Internetseite speichert Daten ohne Datenschutzerklärung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Morgen,



Um den Besucher zu schützen, müssen spätestens wenn der User die Website verlassen hat, alle seine personenbezogenen Daten gelöscht werden. 

Dazu gibt es natürlich Ausnahmen:


Für Abrechnungszwecke darf man die Daten behalten (z.B. Kontodaten)


Daten, die für die Nutzung des Internetangebot notwendig sind dürfen auch bleiben (Z.B. wäre eine Mailingliste, die Emailadressen löscht sinnleer ;) 
Eine ausdrückliche Einwilligung liegt vor


Eine IP-Adresse ist ein personenbezogenes Datum, weil sie einer Person zugeordnet werden kann. Zumindest über den Provider, bei dem man sich ins Internet eingewählt hat. Denn dieser kann die IP-Adresse einer Person zuordnen.


Demnach darf die IP-Adresse grundsätzlich nur für Abrechnungszwecke gespeichert werden. Für die zweite Ausnahme, die weitere Nutzung der Internetseite, ist die IP-Adresse dagegen grundsätzlich nicht erforderlich (Man könnte hier an Ausnahmen bei Abstimmungen o.ä. denken)

Ich hoffe ich konnte helfen.
Liebe Grüße
Wissensdurst84
Quelle: http://rechtsanwalt-schwenke.de/die-vorratsdatenspeicherung-fuer-den-hausgebrauch-oder-darf-man-ip-adressen-der-websitebesucher-speichern/








Crysali 04.01.2016, 20:16

Vielen Dank für die Anwort!

Die Website speichert meine IP-Adresse, um zu verhindern, dass man sich mehrere Accounts erstellt. Versucht man einen zweiten Account zu erstellen, kommt eine Warnung, dass unter meiner IP-Adresse bereits ein Account erstellt wurde. Soweit ich das verstehe, müsste mich die Seite doch aufklären, dass sie die IP-Adresse zu diesem Zweck speichert, oder ? Zählt das unter "Nutzung des Internetangebot notwendig " ?

Jedoch, was ist mit den Hardware- und Softwareinformationen, die die Website speichert ? Soweit ich es erkennen kann, ist es für die Seite/ Nutzung der Seite nicht von Nöten zu wissen welchen Computer/ welche Software/Hardware ich gerade benutze. Wäre das dann nicht ein Verstoß ?

Wie würde ich gegen so etwas vorgehen ?

0
Wissensdurst84 04.01.2016, 20:21
@Crysali

Also wenn man sich nur einmal mit einer IP anmelden kann, kann man auch Cyper Ghost 5 runterladen und sich über eine weltweit andere IP einloggen. Hier wird dann nichts mehr von deinen Daten, bzw IP gespeichert. Ich versuche sowieso wenn ich einige Seiten besuche meine IP nicht zu hinterlassen, da diese in der Regel gefiltert werden und für ihre Zwecke genutzt missbraucht werden. 

Wenn unrechtsmäßig gespeichert wird ohne einen Drang, dann kannst du dagegen vorgehen. Vergess aber nicht, dass die Datenspeicherung in Kraft getreten ist. In wie weit daher nun gespeichert werden muss gesetzlich kann ich dir nicht genau sagen. Hatte mal was von 12 Wochen gehört.

0

die speichern doch alle ab.

Was möchtest Du wissen?