Internetrecht - Domain freigeben oder verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt ganz von der Domain ab. Wenn es sich um eine bekannte eindeutige Marke handelt, kann der neue Markeninhaber durchaus einen Anspruch haben. Für Allgemeinplätze mit geringer Unterscheidungskraft aber nicht.

Sprich: Wenn es pizzeria-napoli . de ist, wird er keine Handhabe haben, Der Inhaber von Joey's Pizza würde von dir aber die Übertragung von joeys-pizza . de verlangen können.

Zwischen diesen eindeutigen Extremen gibt es noch eine ganze Menge Zwischenstufen - diese müsste man einzeln unter Berücksichtigung aller Umstände bewerten.

marrypopkins 26.01.2014, 20:00

Sagen wir mal es handelt sich um die Adresse: "pizzeria-napoli-hamburg.de". Könnte ich ihm sagen das ich die Domain behalten will da ich in evtl 10 Jahren eine Pizzeria eröffnen möchte mit demselben Namen (dieser ist ja nicht geschützt). Ich wäre aber bereit ihm die zu verkaufen. Wäre das rechtlich gesehen ok? (Domainverkauf war doch damals ein riesen Geschäft)

0
Ratirat 26.01.2014, 21:48
@marrypopkins

Ja, das wäre ok. Es handelt sich hier ja nicht um eine Marke.

0

Du bist Inhaber der Domain und Du kannst entscheiden was mit der Domain passiert, sofern es hier "markenrechtlich" keine Besonderheiten gibt.

Demnach kannst Du die Domain löschen, für eigene Zwecke verwenden oder dem neuen Inhaber verkaufen. Hierzu musst Du dann lediglich einen KK Antrag bei Deinem Provider stellen und die Domain wird dann auf den neuen Besitzer umgetragen.

Das sollte man grundsätzlich immer sofort realisieren.... sobald die Domain beantragt wird. Eine Domain auf dem eigenen Namen zu halten obwohl ein Dritter die Domain für seine Online Vorhaben nutzt, kann sehr schnell zu Problemen führen.....

Was möchtest Du wissen?