Internetprotikoll

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Internetprotokollfamilie liefert Antworten:

Protokollstapel [Bearbeiten] Anwendungsschicht (entspricht OSI-Layer 5–7) [Bearbeiten]

DNS (Domain Name Service) – Umsetzung zwischen Domainnamen und IP-Adressen
FTP – File Transfer Protocol – Dateitransfer
HTTP – Hypertext Transfer Protocol (WWW)
HTTPS – Hypertext Transfer Protocol Secure
IMAP – Internet Message Access Protocol – Zugriff auf E-Mails
IPFIX – Internet Protocol Flow Information Export
L2TP – Layer 2 Tunneling Protocol
NDMP – Network Data Management Protocol (ndmp.org, kein IETF RFC)
MBS/IP – Multi-purpose Business Security over IP
NNTP - Network News Transfer Protocol - Diskussionsforen (Usenet)
NTP – Network Time Protocol
POP3 – Post Office Protocol (Version 3) – E-Mail-Abruf
RDP - Darstellen und Steuern von Desktops auf fernen Computern (Microsoft)
RTP - Real-Time Transfer Protocol
SIP - Aufbau, Steuerung und Abbau von Kommunikationssitzung (VoIP)
SNMP – Simple Network Management Protocol – Verwaltung von Geräten im Netzwerk
SMTP – Simple Mail Transfer Protocol – E-Mail-Versand
SOCKS - Internet Sockets-Protokoll
SSH – Secure Shell (verschlüsseltes remote terminal)
Telnet – Unverschlüsseltes Login auf entfernten Rechnern (remote terminal)
XMPP – Extensible Message and Presence Protocol
Z39.50 – Abfrage von Informationssystemen

Transportschicht (entspricht OSI-Layer 4) [Bearbeiten]

TCP (Transmission Control Protocol) – Übertragung von Datenströmen (verbindungsorientiert, zuverlässig)
UDP (User Datagram Protocol) – Übertragung von Datenpaketen (verbindungslos, unzuverlässig, geringer Overhead)
SCTP (Stream Control Transmission Protocol) – Transportprotokoll
TLS Transport Layer Security, ehemals 'Secure Socket Layer (SSL)' – Erweiterung von TCP um Verschlüsselung

Internetschicht (entspricht OSI-Layer 3) [Bearbeiten]

IP (Internet Protocol) – Datenpaket-Übertragung (verbindungslos)
ICMP (Internet Control Message Protocol) – Kontrollnachrichten (zum Beispiel Fehlermeldungen), Teil jeder IP-Implementierung
IGRP (Interior Gateway Routing Protocol) – Informationsaustausch zwischen Routern (Distanzvektor) (veraltet – wird ersetzt durch EIGRP)
EIGRP (Enhanced Interior Gateway Routing Protocol) – Informationsaustausch zwischen Routern via IP
OSPF (Open Shortest Path First) – Informationsaustausch zwischen Routern (Linkzustand) via IP
BGP (Border Gateway Protocol) – Informationsaustausch zwischen autonomen Systemen im Internet (Pfadvektor) via TCP
RIP (Routing Information Protocol) – Informationsaustausch zwischen Routern (Distanzvektor) via UDP

Netz-Zugangsschicht (entspricht OSI-Layer 1–2) [Bearbeiten]

Ethernet mit CSMA/CD – Netzwerkstandard IEEE 802.3 – und erste Grafik zu Ethernet
WLAN – Netzwerkstandard IEEE 802.11
PPP – Point-to-Point Protokoll, RFC 1661
Token Bus – Netzwerkstandard IEEE 802.4
Token Ring – Netzwerkstandard IEEE 802.5
FDDI – Fiber Distributed Data Interface
ARP (Address Resolution Protocol) – Adressumsetzung zwischen IP- und Geräteadressen (MAC)
RARP (Reverse Address Resolution Protocol) – Adressumsetzung zwischen Geräte- (MAC) und IP-Adressen (veraltet – wird ersetzt durch BOOTP)

Siehe auch [Bearbeiten]

FTP, POP, Telnet

Was möchtest Du wissen?