Internetgeschwindigkeit langsamer als bezahlt

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst einmal recharchieren, wie hoch die reale Transferleistung von DSL 16000 von Deinem Anbieter in Deiner Region ist. Eventuell ist aber auch nur der Download-Server entweder momentan überlastet, oder generell so lahm. Aber allgemein wirst Du im grobem Bundesdurchschnitt aller Anbieter und Regionen höchstens ~ 50-60% der angebotenen Bandbreite im Download erzielen. Deine Entfernung zum regionalen Knotenpunkt und die aktuelle Auslastung der dahinführenden Leitungen stellen auch eine Beeinträchtigung dar. Je weiter Du vom Knoten entfernt bist, umso ungünstiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder ist der Server von dem du runter lädst nicht schneller. Du hast noch einen anderen Benutzer in deinem Netzwerk der auch etwas vom Internet verbraucht. Oder deine Leitung ist momentan einfach nicht schneller.

Das einzige bei dem du jetzt etwas tun kannst ist es alle anderen Benutzer im Netzwerk abzuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 6,6GB sind reine Nutzdaten (sozusagen Netto), Die 16000kBit/s beziehen sich auf Bruttodaten(also Nettodaten und mindestens 3 Schichten Protokoll dazu). Wenn der Server auf dem die Daten liegen die Bandbreite nicht begrenzt und die Bandbreite am Client voll verfügbar ist, sollte der Download in 1 bis 1,5h erledigt sein. Nur begrenzen viele Server die Bandbreite pro Download um möglichst viele Clients gleichzeitig bedienen zu können. Aber auch auf Deiner Seite bist Du nicht allein im Netz. Es heißt aus diesem Grunde ja auch bis zu 16000kBit/s.

Wenn Du wissen willst wie viel Dein Anschluss bringt hänge dich per Kabel an den Router und fahr mal ein paar DSL-Speed Tests (frag Google). Der höchste ermittelte Wert ist die Downloadrate Deines Anschlusses (während des Tests nichts anderes laufen lassen). Verschiedene Tests da nicht alle Tests mit Deinem Anbieter zurecht kommen werden.

Nur wenn Du z.B. 5000kBit/s bekommst und Dein Anbieter auch einen 6000er Vertrag hat hat meutern wirklich Zweck. Wenn es dazwischen keinen anderen Vertrag gibt kann der Anbieter bestenfalls Deinen Anschluss überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum einen hat man bei einer 16.000er Leitung nicht auch automatisch immer direkt 16.000 kbit/s. Die Mindestgeschwindigkeit, die der Provider garantiert liegt da weit drunter (meist bei garantierten 6000 kbit/s). Und selbst dann hat man diese 6.000 oder 16.000 kbit/s nicht auf jeder Seite. Wenn der Server ne schelchte Anbindung hat, dann kanns auch passieren, dass man trotz schneller Leitung stundenlang auf seinen Gigabyte Download wartet. Machen kannste gar nichts, ausser ne andere Downloadquelle suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal nachrechnen:

6,6 GByte = 6,68100010001000 Bits = 56693568307,2 Bits 5h = 56060 sec = 18000 sec

Du bezahlst eigentlich 16 Mbits / sec = 1610001000 bits/sec=16000000 bits/sec

Du hast effektiv: 56693568307,2 / 18000 Bits/sec = 3149642 Bits/sec also etwa ein "pi/16-tel" dessen was du willst.

Welchen wlan-Standart verwendest du zu hause? ich meine nutzt du wlan? wenn ja, mit einem alten Stick?

Versuch mal mit kable ans modem zu gehen um das auszuschließen.

Wenn immer noch zu niedrig: Pech gehabt. Frag Anbieter, ob wechsel in einen günstigeren Vertrag möglich.

Eventuell drosselt dein Anbieter auch bestimmte Dienste wie zb Filesharing. Das ist bei KD zB auf 500GB pro monat beschränkt, dann gehts runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
07.02.2015, 16:53

Würdest Du nicht so umständlich rechnen, wäre die Chance sehr hoch, dass das Ergebnis nicht falsch ist...

0

Was möchtest Du wissen?