Internetanschluss zu langsam - obwohl Glasfaser vorhanden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo rudi1963,

zunächst (auch wenn dies nicht deine eigentliche frage ist) zu deinem dsl 4000 anschluss. die 450 kb/sek. sind ein guter wert. was deine eigentliche frage betrifft: eine übliche dsl-verbindung funktioniert per kupferkabel und muss von den verschiedenen anbietern bei der t-com "auf der letzten meile" (strecke vom verteiler /dslam bis zu deinem haus / deiner wohnung) angemietet werden per vertrag. wünscht du nun vdsl (glasfaser-technik), muss dein anbieter aus dem mietvertrag für übliches dsl zunächst herauskommen, sonst müsste er (und damit du) die kosten für beide verbindungstechniken tragen. ich bin mir nicht ganz sicher, ob meine erklärung zu 100% zutrifft, aber so habe ich dies bei einem gespräch mal mitbekommen. ich hoffe das hilft dir weiter

gruss und dank für deine bewertung vorabdatarace

Danke für die Antwort! Nun ist es aber so, dass das Glasfaserkabel bis zum Verteiler liegt, und der Rest(ca. 1500m) weiterhin - wie vorher - per Kupferkabel läuft!

0

kommt drauf an wo du sachen runterlädts. es kann sein, dass die uploadgeschwindigkeit zu gering ist

Neinnein(das ist überall gleich, Upload liegt laut Speedtest auch bei 250), darum geht es mir auch nicht. Bitte meine Frage nochmal genau durchlesen! Es geht mir darum, ob der Anbieter, obwohl er neues Kabel verlegt hat, trotzdem die Kunden mit den bestehenden Verträgen weiterhin mit schlechten Verbindungen abspeisen kann.

0

Was möchtest Du wissen?