Internetanbieter außerhalb der Frist kündigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das könntest du machen! Kannst du aber einen Hardwaredefekt (also z.b. den router oder die endgeräte wie handy) ausschließen? Was haben die Techniker vor ort gesagt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brook03
09.04.2016, 22:07

@ iTech01
Danke für die schnelle Antwort! Uns wurden mehrfach neue Modems zugeschickt. Wir selber haben neue Router, Lan-Kabel gekauft um alles ausschließen zu können.

Wenn selbst der Techniker hier vor Ort hinter vorgehaltener Hand sagt, dass man entweder eine Fitbox für 200€ kauft um den Anbietereigenen Geräten aus dem Weg gehen zu können, oder noch besser so schnell es geht zu wechseln, dann ist etwas falsch. 

Also Fakt ist, dass es nicht an unseren Endgeräten, bzw. Verteilern liegen kann.

Ist die schriftliche Aufforderung mit Fristsetzungen denn eine "ordentliche" Lösung verfrührt aus dem Vertrag zu kommen?

0
Kommentar von iTech01
09.04.2016, 22:14

definitiv! du bezahlst für etwas, das nicht funktioniert - wenn der defekt nach 2 mal "Reperatur" immer noch nicht wieder funktionert, hat man das Recht das man sein Geld wieder bekommt, bzw. Schadensersatz allein schon wegen kulanz. um welchen Anbieter handelt es sich eigentlich? wenn er damit nicht einverstanden ist, einfach nicht mehr bezahlen und dann zur not richterliche Schritte einleiten!

1
Kommentar von iTech01
09.04.2016, 22:25

genau, mach das - oder spätestens wenn die ihr Geld nicht mehr bekommen haste einen Ansprechpartner ;-) ! vielleicht ist einfach die versatelbox defekt, wenn sie ja nie getauscht wurde? seit wann ist denn dieser defekt eigentlich?

0
Kommentar von iTech01
09.04.2016, 22:44

achso ist das! mietest du die box? wenn nein müsstest DU dir eine neue kaufen - da liegt dann das Problem nicht beim Anbieter... sondern an der Box

0

Was möchtest Du wissen?