Internetabzocke von Singlebörsen

3 Antworten

Ignorier den Kram einfach. Wenn ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, widersprichst du.

Schau dir noch die Anmeldeseite ein.

Die Wörter "Anmelden" "Einloggen" "Registrieren" können niemals eine Kostenpflicht auslösen.

Wichtig !

Partnervermittlungsinstitute können ihre Honorare auch künftig nicht einklagen. § 656 BGB, der die Ansprüche von Heiratsvermittlern für nicht einklagbar erklärt, ist nach wie vor auch auf die Anbahnung außerehelicher Partnerschaften oder Bekanntschaften analog anwendbar. Dies entschied der BGH im Einklang mit der bisherigen Rechtsprechung (Urteil vom 04.03.2004, Az.: III ZR 124/03).

Die Betreiber von Abofallen auf Flirtseiten haben üblicherweise gar kein Interesse daran, die Sache gerichtlich auszutragen.

Auf diesen Flirtfallen kommt aus verschiedenen Gründen kein rechtlich bindender kostenpflichtiger Vertrag zustande. Es wird nicht sofort erkennbar auf die Verlängerung des Testabos in ein kostenpflichtiges Dauer-Abo hingewiesen. Verstoß gegen die Transparenzpflichten im Fernabsatz (§ 312d BGB). Verstoß gegen den Grundsatz von Treu und Glauben, § 307 BGB. Verstoß gegen die Preisangabenverordnung (Preisklarheit, Preiswahrheit), § 1 Abs. 6 PAngV.

Versteckte "April-April"-Klauseln in den AGB oder als Fußnote werden nicht Vertragsbestandteil - § 305c BGB.

Deshalb klagen die auch nicht, sondern sie mahnen und drohen.

Es gibt keine Rechtspflicht, dazu Stellung nehmen zu müssen. Gilt auch für Briefe vom Anwalt oder Inkassobüro. Das sind keine Behörden, die haben keine Sondervollmachten. Wenn die was wollen, sollen sie doch vor Gericht klagen. Wollen die aber gar nicht.

Nach einigen bösen Mahnungen (das kann sich über längere Zeit hinziehen) schläft das Theater von selbst ein.

Für dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass sie es mit dem Mahnbescheid probieren (gelber Brief vom Gericht): Widerspruch innerhalb 14 Tagen ans Gericht einreichen.

Vorwurf Kindesmissbrauch....ich brauche Rat

hallo , vor über zwei monaten habe ich mich nach fast 8 jahren von meiner afrikanischen freundin getrennt. Wir haben zwei gemeinsame kinder 3 u. 5 jahre. Sie hat noch zwei kinder in afrika die sie fast in den selben alter alleine dort zurück lies. Da sie null interesse an unseren kindern hat ging ich zum familien gericht um die kinder zu mir zu holen.leider vorab nur mit mäßigen erfolg.großzügiges umgangrecht kam bei rum. Sie hat mir vorgeworfen ich nehme drogen, sei alki...usw....alles lügen. Lezte woche kam der knall...anzeige wegen missbrauch. Ich sch wöre auf alles wer das meinen sohn antuen würde was mir vorgeworfen wird der würde es mit seinen leben bezahlen.... Seit tagen kann ich nicht mehr schlafen,nichts essen.bin total fertig.ich kann nichts beweisen.nur mein kleiner kann mich da raus holen...aber das kann dauern....wo kriege ich hilfe...wie gehe ich damit um ?? Ich liebe meine kinder,habe nie etwas böses gemacht....ich bin nicht der täter..bin das opfer die wahrheit kommt raus...aber wie stehe ich das durch ???

Danke für Eure hilfe

...zur Frage

Woher könnte die Ursache kommen?

Letzten Dienstag fuhr Ich ca 500 Km Autobahn fast bis zum Anschlag des Gaspedals. (Skoda Fabia, 04( 2012, 90 PS) Zeitgleich wenige Tage zuvor leuchtete die Service kontollampe auf. Während der Fahrt machten sich auch die abgefahrenen Bremsbeläge bemerkbar. Also ging Ich in die nächste Werkstatt. Alles ok, bis ssIch bei ca 110 km/h Zündaussetzer bemerkbar machten und 3 Kontrolleuchten (ESP, Kontr. zum Laden u..? ) leuchteten. In der Werkstatt. meinten die entweder steuergerät od Zündverteiler. Sollte auf Str. ADAC rufen die könnten dies auslesen (sie wären nicht auf neuster SW) und danach wieder kommen. Ich fuhr in die Vertragswerkstatt der las aus und stellte fest, dass am 2. Zyl. eine Beru Zk. sich darin befand, die die normal nie verwenden. Ausserdem ist die Kersmik ab geplatzt. (Foto). Was vermutet Ihr ?

Danke !

...zur Frage

Brief vom Rechtsanwalt wegen angeblichem Tankbetrug. Könnte es ein gefälschter Brief sein?

Mir wird vorgeworfen, ich hätte über 100L Diesel an einer A*al getankt und nicht bezahlt. An besagter Tankstelle war ich nie, ich fahre einen Benziner und 100L fasst mein Tank auch nicht. Nachdem ich den Brief gelesen hatte ging ich erstmal zum Auto um zu gucken ob meine Kennzeichen noch dran sind. Ja sind sie! Kurios ist aber, dass die Kennzeichen vertauscht sind ( vorne ist jetzt hinten und umgekehrt ) und die Plastikhalter für selbige fehlen. Sind Diebe wirklich so "nett" und klauen Nummernschilder, tanken damit und bezahlen nicht und montieren die danach zurück?! Bei der Polizei war ich und es liegt zu diesem Sachverhalt, keine Strafanzeige vor. Auch komisch.... Ich frage mich jetzt, ob das alles fingiert ist und es sich um Abzocke handelt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?