Internet zu langsam (schlecht) was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey rene16202,

gerne möchte ich mich hier auch noch zu Wort melden.

Es ist richtig, dass wir dir die Leistung erbringen müssen, die vertraglich festgehalten wurde. Nun ist es aber bei DSL-Leitungen so, dass diese sich in einem bestimmten Korridor bewegen. Bei deiner DSL 6000 Leitung muss die Geschwindigkeit zwischen 2 Mbit/s und 6 MBit/s liegen.

Die Tests im Internet sind nicht immer zu 100% aussagekräftig. Daher bitte ich dich einmal, die Geschwindigkeitswerte aus deinem Routermenü auszulesen. Auch ist wichtig, dass so ein Test nicht über WLAN erfolgt.

@dreasox: Die Geschwindigkeiten bei einer DSL 16000 Leitung spielen sich zwischen 6 Mbit/s und 16 MBit/s ab. Wenn wir bei uns messen konnten, dass die volle Bandbreite geliefert wird, dann bitte ich dich ebenfalls noch mal die Werte im Routermenü damit zu vergleichen.

@Smoke123: Das hast du richtig erkannt. ;-) Die Leitung wird immer "bis zu" angeboten, weil es zu Schwankungen in der Leitung kommen kann.

Generell stellen wir unseren Kunden immer die höchstmögliche Leitung zur Verfügung. Auch wenn theoretisch mehr Bandbreite verfügbar wäre, bedeutet es nicht, dass diese auch in der Praxis störungsfrei dann läuft. Man darf hier nicht vernachlässigen, dass auch unter anderem die Leitungslänge und -dämpfung eine wichtige Rolle spielen.

Ich hoffe, ich konnte hier etwas Licht ins Dunkel bringen. Wenn ich bei dem ein oder anderen noch Unterstützen darf, dann hebt gerne die Hand. Dann prüfe ich den Anschluss auch gerne noch mal genau durch.

Liebe Grüße

Isabelle N. von Telekom hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Speedtest der Telekom machst dann wird dir angezeigt wie schnell dein Internet ist und was TECHNISCH MÖGLICH (!!) ist. Wenn das technisch mögliche Ergebnis 3000kbit/s beträgt und du 2800 kbit/s hast dann kann man da nicht viel machen. Wenn jedoch technisch möglich 5600 kbit/s ankommen sollten aber du nur 2800 kbit/s hast (unter der Voraussetzung dass das zu testende Gerät das einzige ist welches mit dem Router verbunden ist und der Router keine Schäden hat) dann kannst du gegen die Telekom vorgehen.  Noch viel Erfolg!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rene16202
05.01.2016, 02:22

Könnte es sein das es so ist weil das patchkabel vom Hausübergabepunkt auf das Router bissel zerdrückt ist das es so schlecht ist oder ehr unwahrscheinlich ?  

0
Kommentar von apple2315
05.01.2016, 21:59

Eher unwahrscheinlich da normalerweise das Datenkabel in der Mauer eingebaut ist und deshalb keine Fremdeinwirkungen auf das Kabel gibt. Schildere doch einfach mal der Telekom dein Problem und die könnten dann z.B. die Leitung durchmessen o.ä..

1

Anbieterwechsel! Erst die Telekom schriftlich auffordern die vertraglich vereinbarte und berechnete Leistung zu erbringen. Frist setzen. Wenn nichts passiert, außerordentlich Kündigen wegen nicht erfülltem Vertrag und Einzugsermächtigung entziehen. Die Telekom kann das übrigens einfach beheben indem sie eure Nummer im Verteiler auf eine andere Leitung umschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rene16202
05.01.2016, 02:22

Könnte es sein das es so ist weil das patchkabel vom Hausübergabepunkt auf das Router bissel zerdrückt ist das es so schlecht ist oder ehr unwahrscheinlich ?  

0

ist dein LC direkt mit LAN am Router abgeschlossen? Wenn nicht mach das mal. Stelle sicher, dass keiner mit Lan oder Wlan verbunden ist und mache den Speedtest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lutsches99
05.01.2016, 00:54

*PC

0

Anbieter wechseln könnte das ganze schneller machen, wenn Vodafone Kabel oder Unitymedia verfügbar ist. Wenn kein andert Anbieter verfügbar ist, dann mal Tarif überprüfen, wie heißt er denn? Je nachdem welcher es ist, hätte ich einen Tipp, durch welchen ich bei jemandem die Geschwindigkeit von 6 auf 8 Mbit/s erhöhen konnte, und das sogar 10 € günstiger pro Monat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sowas ist doch Betrug. Wir haben laut Vertrag ein 16000 Leitung und bei uns kommt immer zwischen 7000 und 9000 an.

Mein Vater hat schon bei der Telekom angerufen und sich beschwert. Die haben uns dann gesagt dass 16000 bei uns nur der Optimalwert ist.

Unsere Nachbarn haben den Internetanbieter EWE. Dieser ist vor allem in Norddeutschland vertreten. Unsere Nachbarn haben eine 50000 Leitung uns es kommen auch 50000 an oder sogar mehr.

Da kann man nur den Anbieter wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den Verträgen heißt doch immer "bis zu" oder irre mich da?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?