Internet zu langsam. Neue Leitungen verlegen?

3 Antworten

gerade bei den schnellen DSL Anschlüssen ist es unerlässlich, dass die Paarung der Adern eingehalten wird. das heißt, dass bei einem 4paaringen kabel z.b. nicht mal eben die rote und die grüne ader verwendet wird, sondern die rote und die blaue, oder eben die grüne und die zugehörige weiße... nicht irgendeine weiße.

wenn dein hobbyelektriker das hinkriegt, dann kannst du den das auch machen lassen...

lg, Anna

Ruf da beim Kundendienst mal an die können die eventuell helfen, und testen das woran das liegen könnte ...

Falls das dann wirklich stimmt dann geben die dir bestimmt ne neue Leitung.

Ich vermute leider, dass es an den Hausleitungen liegt, da ich den Router einmal im Wohnzimmer angeschlossen habe zum Testen und dort war der Download nochmal deutlich langsamer als am anderen Anschluss (Wohnzimmeranschluss dl von ca. 4500 kbit/s, beim anderen Anschluss ca. 7.000 kbit/s), der Anbieter wird sich wahrscheinlich wenig darum kümmern, dass meine internen Leitungen erneuert werden, oder?

0
@SiboT

eigentlich garantiert der Anbieter die Geschwindigkeit bis zur "letzten Meile" also bis vors Haus. Aber wenn du zb aufm Land wohnst kann das schon mal sein. Hast du diese Geschwindigkeit immer schon gehabt, also von Vertragsbegin an? dann wuerdest du ja zuviel bezahlen.

1
@Elassar

Ja die Geschwindigkeit ist seit Beginn so, wir sind 2011 umgezogen und seitdem haben wir eigentlich gleichbleibende Downloadraten. 2011 sollte laut Anbieter nur Dsl 16.000 verfügbar sein, inzwischen ist aber laut 1und1 sowie Telekom eine 50.000er möglich, somit denk ich mal, dass die 16.000 auch bis vors Haus geliefert werden, sonst wäre es ja unlogisch auch noch ein höheres Angebot auszuschreiben wenn nicht einmal die 16.000 verfügbar wären, somit bleibt als einziger "Störfaktor" ja wohl oder übel nur unser Haus übrig..

Aber wir wohnen nicht auf dem Land, wohne gut 20 Meter von einer Hauptstraße weg wo inzwischen soweit ich weiß 100.000 oder sogar 150.000 verfügbar sind (bin mir gerade unsicher)

Das Problem ist nur leider nicht, dass ich weniger zahlen möchte oder einen "passenderen" Tarif finde, sondern eher, dass ich schnelleres Internet kriege, was in Richtung 50k-Leitung geht :) Leider hab ich keine Ahnung was an Kosten anstehen würden, wenn man die Leitungen im Haus erneuern würde bzw. ob man dies selbst erledigen kann oder doch eher jemanden beauftragen sollte.

0
@SiboT

ruf den support dort an und sag das du die Leistung nicht erhaelst fuer die du zahlst. die schicken dann (irgendwann) n Technikr raus der die leitung durchmisst und evtl ne neue legt. Oder einfach nur den Verteiler im keller gegen ein Modell austaucht das die Leistung erbringt. (war bei uns so)

0

mach mal den speed test von www.wieistmeineip.de und wo hast du die obigen werte abgelesen?

Ergebnis vom Speedtest: Download: 7.359 kbit/s Upload: 583 kbit/s, habe vorhin aus Testzwecken den Router mal an unseren anderen Anschluss im Haus angehangen und dabei kamen noch schlechtere Werte raus (dl ~4.500 +/-)

Die angegebenen Werte habe ich vorhin aus dem Fritzbox-Interface übernommen.

0

Was möchtest Du wissen?