Internet vom Keller ins Dachgeschoss - Powerline TL-PA511 die Lösung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich: Ja, definitiv :-)

Das ganze ist jedoch abhängig von eurer elektrischen Installation -> sofern alles über einen einzelnen zentralen Zähler geht, ist das kein Problem. Ansonsten braucht ihr ev. zusätzlich einen Phasenkoppler -> den kann nur ein Fachmann einbauen und in dem Fall würde ich viel lieber ein Kabel hoch ziehen (das wäre sowieso die allerbeste Lösung und falls es irgendwie geht, würde ich das machen!).

PS: Einen Abfall der Geschwindigkeit via DLAN hast du nur dann zu erwarten, wenn du die Dinger "falsch" anhängst. Da gibt es Faustregeln wie z.B. (keine Mehrfachsteckdose dran hängen,....), die man beachten sollte, dann läuft das alles wie geschmiert :-)

Danke dir für deine Hilfe. Das Problem ist das unser Haus offen ist das heist ich kann von meinem Zimmer wenn ich runter gehen will in den Keller schauen. Ein Kabel vom Keller in das Dachgeschoss zu legen dürfte kompliziert werden da man es suaber verlegen muss um nicht darber zu fallen hast du da vllt eine idee?

lg

0

Das funktioniert ohne Phasenkoppler nur gut wenn es die gleiche Phase im Keller und im Dachgeschoß ist.

Also wir haben einen Hauptzähler im Keller sonst keinen also dürfte das funktionieren oder?

0

Wie das jetzt genau mit diesem Ding ist weiß ich nicht, aber wir hatten hier dasselbe Problem und haben uns ein "Devolo" gekauft - funktioniert auch übers Hausstromnetz und klappt super.

Ist ein grpßer abfall der Internetgeschwindigkeit zu erkennen?

0
@Kodl97

Bei uns überhaupt gar nicht - aber wir leben hier sowieso hinterm Mond mit 'ner 3000er Leitung.

Also langsam ist relativ.......

0
@Krimhild

Ja klar aber ich mein nur weil momentan is mein Internet kriechend langsam owohl ich eigentlich eine hammer leitung habe.

0

Nicht der Router schirmt ein Signal ab, sondern die baulichen Gegebenheiten. Der hohe Ping hat nichts mit der WLAN-Verbindung zu tun, sondern mit deiner offensichtlich schwachen Bandbreite. Aber bei einer 32 000er Leitung kann ich mir nun wirklich nicht vorstellen, dass "oben" so wenig ankommt.

Bernd Stephanny

Is mir schon klar das es der Keller ist der alles abschirmt aber dlan dürfte doch eine gute elternative sein oder?

0

Was möchtest Du wissen?