Internet überwachung von Eltern?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eltern machen sich halt gern sorgen; das kannst Du ja mal direkt ansprechen und klar machen, dass die Sorgen unbegründet sind. Abgesehen davon kann man in jedem Browser nach Beenden der Sitzung den Browserverlauf löschen - dann sind Deine "Ausflüge" nur noch für die Geheimdienste nachvollziehbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AssassineConnor
15.12.2015, 18:59

Stimmt so nicht direkt xD man kann die zwar löschen aber:

1. Sind sie über den Router meistens immer noch nachvollziehbar

2. Sind die auch im PC gespeichert...aber frag mich nicht wie man an die rankommt xD

0

Sie könnten schon sich zwischen dem PC und dem Internet hängen, mit einem Systemweiten Proxy o.Ä., der den ganzen Netzwerkverkehr mitschneidet (je nachdem wie weit sie es treiben). Kannst dir ja mal das Netzwerk anschauen, was da alles so drinnen hängt (sichtbar oder auch nicht). Du solltest dir vielleicht anschauen, welche Vertrauenswürdigen Zertifizierungsstellen o.Ä. installiert sind, und auch die Proxy Einstellungen des Systems.

Das ginge hier noch weiter, aber ich glaube nicht mehr, das das relevant ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Browserverlauf löschen, wenn jemand sonst was herausfinden will müsste er versuchen da was wiederherzustellen oder die Daten im Router abfangen und das wird niemand machen, vor allem nicht deine Eltern, Schwester. Löschen und gut ists ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest nach jeder Sitzung den Browerverlauf löschen. Wie das geht, kannst du schnell googlen. In Google Chrome kannst du Strg+Umschalt+N drücken. Damit kommst du in den Inkognito-Modus und dein Verlauf wird gar nicht erst aufgezeichnet. 

Es gibt sicher Programme, mit denen sie dich überwachen könnten. Aber die kann man recht schnell erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Browserverlauf löschen nach dem Jokkeln. Ein ÜberwachungsProgramm erkennst du ja normalerweise. Gedownloadete Sachen verstecken, das war's eigentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

boote Dir ein System von DVD (Linux oder so) oder benutze ein virtuelles System (vmware). Beides kann so konfiguriert werden, dass nach dem Herunterfahren keine Datenspuren mehr verbleiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Eltern jemanden kennen, der sich damit auskennt, kannst du dich nicht dagegen schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich relativ einfach, denn wenn sie kaum Ahnung haben wird es auch nicht richtig konfiguriert sein.
Neuen Account anlegen und diesen als Administrator machen, deinen alten Account solange inaktiv setzen und alle anderen Administratoren ebenfalls..meist reicht das schon..ansonsten virtuelle Maschine erstellen...was aber mit viel Arbeit verbunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man schon überwachen aber ohne viel ahnung klappt das auf keinen fall. das ist dann denk ich schon fast hacken...ausser es geht über wlan ^^ geh privater modus wenn dein dad kein hardcore kenner ist dann kann der das nicht nachverfolgen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Solange deine Eltern das Internet bezahlen und die "Kontrolle" darüber haben könnten sie theoretisch jede Internataktivität einsehen. Ich denke aber nicht dass sie die ganze Zeit das Internet überwachen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man ganz leicht beim verlauf sehen. Du könntest es aber auch rauslöschen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cazyyy
14.12.2015, 23:29

Aber was suchst du denn im internet so geheimes? :D

0

Über einen VPN-Server

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Georg63
14.12.2015, 23:28

Hilft auch nur kurzfristig und macht dich verdächtig.

0

Was möchtest Du wissen?