Internet ist weg wenn jmd ein telefonat führt (Bei DSL)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist ein klares Zeichen, dass entweder:

1) kein Splitter vorhanden ist

2) vor dem Splitter Geräte angeschaltet sind (Klingeln, Zweitelefone)

oder

3) der Splitter defekt ist


Auf jeden Fall ist dies ein Anschlussproblem (hardwarebedingt) im eigenen Haus.


INFO:

VOR dem Splitter darf nichts angeschlossen sein, nicht mal ein passives Bauteil wie ein Verteiler.

Die eingehende Telefonleitung muss direkt auf den Splitter gehen.

Souchon 15.06.2011, 21:46

sag ich doch, bei uns war es 2.

0
EGitarre 16.06.2011, 18:29

Ein Splitter ist so ne Dose die einen anschluss auf 2 sachen verteilt oder?

0
shalom 17.06.2011, 15:47
@EGitarre

Ein Splitter ist so ne Dose die einen anschluss auf 2 sachen verteilt oder?

Ein Splitter teilt (oder splittet) die Signale auf, ist also so etwas wie eine Frequenzweiche.

Auf der einen Seite kommt das Telefoniesignal an, an einer anderen Buchse das DSL-Signal.

Da das DSL-Signal Hochfrequenz enthält und die eigentliche Telefoninstallation wegen der Kabelqualität dazu nicht geeignet ist, dies verlustfrei weiter zu leiten, werden die beiden Signale im Splitter getrennt.

In der Regel bekommt jeder Nutzer solch einen Splitter vom DSL-Provider gestellt, der Splitter sollte hinter der Telefondose das erste Gerät sein.

Sind zwischen der Telefondose und dem Splitter andere Geräte (Klingeln, Verteiler, andere Kabel oder Telefonanschlüsse) an die Leitung geschaltet, gibt es Probleme beim DSL.

Hier kannst Du Dir einen Splitter und seine Funktionsweise ansehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Weiche

0
Amtsschreck 16.06.2011, 20:57

Natürlich dürfen Verteiler zwischengeschaltet sein! Von der Vermittlungsstelle bis zum Splitter eines Kunden sind diverse Verteiler: Meistens so 1-3 Straßenverteiler (KVz genannt). dann der Hausanschluss (APL genannt) und eventuelle Etagenverteiler, Zwischenverteiler etc. Also: Verteiler sind vernachlässigbar. Nur: von diesen 2 Drähten, die von der Vermittlungsstelle kommen und zum Splitter führen, sollte nichts parallel abzweigen, wie z.B. eine Klingel oder eine weitere Telefon-Dose (wurde oben schon genannt).

0
shalom 17.06.2011, 05:11
@Amtsschreck

Die sind aber im Gegensatz zu einfachen Verteilern gegen HF-Kurzschlüsse kompensiert, können so das DSL-Signal nicht schwächen.

Schon die Kapazizät eines unkompensierten Verteilers oder Kabels kann ein DSL-Signal unbrauchbar machen.

0

bei uns lag es daran, dass im haus noch mehrere funktionierende normale anschlüsse waren.....

die mussten tot gelegt werden, da es den dsl dreck irgendwie störe....

50€ von der telekom direkt gemacht worden...

wenn man mit dem telefon die leitung bestetz, ist die internet dann nicht immer 'weg'?

Souchon 15.06.2011, 21:45

nein...

0

Was möchtest Du wissen?