Internet Geschwindigkeit? "Betrug"?

8 Antworten

Mein Provider wirbt für meine Vetragsform mit einer 6000er Leitung, ankommen tut aber nur die Hälfte. Auf befragen wurde mir mitgeteilt, es sind zu viele Teilnehmer an diesem Strang. Mehr Leistung gibt es aber mit einem Neuvertrag gegen höhere Gebühr, klaro?

Nein, eine effektiv nutzbare Downstreamgeschwindigkeit ist nie Betrug.

Wenn man, als Beispiel, einen neuen Vertrag über DSL 16.000 abschließt, dann heißt es im Vertrag ausdrücklich ... bis 16.000 Kilobit je Sekunde ... Diese Formulierung beinhaltet, dass die nutzbare Downstreamgeschwindigkeit eben auch geringer sein kann.

Das mit dem bis zu hätten wir ja bereits geklärt, wichtiger ist aber noch es gibt kein "ICH bezahle für 16.000 und bekomme aber NUR 4K", das DSL ist mit bis zu 25K immer Pauschal, es gibt keinen Preisunterschied mehr, das war anno dürmals mal so, ist aber mittlerweile verboten. Ledeglich für das VDSL (Also High Speed DSL mit >25K) gibt es einen kleinen Aufpreis.

Was möchtest Du wissen?