Internet Geschwindigkeit - Unterschied zwischen DSL und VDSL?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

VDSL2 ist eine andere Technik, zurzeit verwendest du wohl ADSL2+ auf Annex B.

Wenn du VDSL2 buchen kannst, werden bei dir auf jeden Fall mindestens 20 MBit/s ankommen (i.d.R. mehr), sind 100 MBit/s buchbar, werden nicht weniger als 70 ankommen.

Also ja, der Wechsel lohnt sich i.a.R., wenn man nur um die 6 MBit/s hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 19:53

Bei vielen altuellen DSL Ausbauten können diese nur über VDSL genutzt werden, es muss also mindestens ein Tarif für 50 oder 25 MBit/s gebucht werden, sonst bleibt es bei 7 MBit/s, außer die neue 16 MBit/s Leitung wird ebenfalls über VDSL2 verwirklicht.

0

Dsl schafft maximal 16k durschnittliich ankommen bei so einem tarif so um die 6

Vdsl bedeutet das bis zu deinen Verteilerkasten glasfaser gelegt wurde und nur noch der rest über alte kupfer kabel läuft. Mit vdsl kann man meistens bis zu 100 buchen. Ankommen weiß ich nicht aber ich denke bei einem 50k tarif so 20-30.

Aber wenn du den Anbiester wechselst wird nur die "menge" an internet erhöt und nicht die gesamte leitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 19:55

Bei VDSL kommt meist die volle Geschwindigkeit an. Wenn man an der Grenze der Leitungskapazität für VDSL2 sitz, meist 25 MBit/s.

0
Kommentar von asdundab
26.09.2016, 19:55

VDSL100 kommt meist voll an, wenn es buchbar ist.

0

DSL und VDSL können andere Geschwindigkeiten haben. Gerade weil DSL auch nur bis 16k geht, VDSL aber drüber hinaus.

Demnach kann es sehr gut sein, dass mit VDSL mehr als die 7k ankommen.

Eine Alternative wäre Internet über das Fernsehkabel von Unity Media oder Vodafone Kabel Deutschland, sofern das bei dir verfügbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DSL geht bit 16K Das darüber ist dann Vdsl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?