Internet Anbieter überreden Kabel zu verlegen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin.

Deine Karten sind schlecht, aber unmöglich ist es nicht. Allerdings wäre die Telekom dann auch der falsche Ansprechpartner, denn die umliegenden Straßen hängen, wie Du selbst schreibst, an KBW und nicht am Telekomnetz.

Wenn aber umliegend alle einen Anschluss ans TV-Kabel haben, warum habt ihr dann keines? Haben sich bei der Erschließung seinerzeit alle Anlieger gegen ein TV-Kabel ausgesprochen und wollten lieber SAT-TV haben?

Die grundgelegende Frage wäre zunächst mal die, wie äufwändig es wäre, ein Kabel zu verlegen. Muss dafür auf voller Länge gebaggert werden, siehts schlecht aus. Liegen da aber Leerrohe schon unter der Erde, steigen Deinen Chancen, denn dann müsste nur vom nächsten Revisionsschacht bis zu Deiner Kellerwand gegraben werden.

Erste Anlaufstelle für Dich wäre mal das Tiefbauamt der Stadt. Denn die wissen genau, was da alles unter der Erde liegt. Liegen da Leerrohre, sind die nächsten Ansprechpartner Deine Nachbarn. Denn je mehr Interesse bekunden, umso besser steht Dein Anliegen da, wenn Du Dich im nächsten Schritt mit KBW in Verbindung setzt - Ansprechpartner ist aber nach Möglichkeit nicht die Hotline, sondern (schriftlich) die für Netzausbau und Netzwartung zuständige Stelle.

Letztere solltest Du erst mal recherchieren. Bei uns ist der Anbieter auf dem Kabel zwar Unitymedia. Aber das Kabelnetz selbst gehört nicht unitymedia, sondern einer RWE-Tochter.

- -
ASRvw de André

Hallo Ninjahase,

das bei dir eine doch etwas geringere Bandbreite ankommt,
ist ärgerlich. Da sind wir einer Meinung.

Ein neues/weiteres Kabel muss nicht verlegt werden, da ja
bereits eine Leitungsführung besteht. Wichtiger ist, dass die Entfernung zum
DSLAM, dem DSL-Modem auf unserer Seite verkürzt wird. Dafür müssen neue
Verteilerkästen gebaut und diese ans Netz gebracht werden. Das hat auch massive
Tiefbauarbeiten zur Folge. Das kostet Geld und Bedarf natürlich auch
entsprechenden Genehmigungen.

Ein Ausbau ist immer ein Spiel mit mindestens zwei Parteien,
welche sich über einen Ausbau einig sein müssen. Die Stadt/die Gemeinde und
wir.

Wenn aktuell noch kein Ausbau in Planung ist, empfehle ich
dir, bei der Stadt-/Gemeindeverwaltung einmal nachzuhaken. Es hat schon mehr
als einen Fall gegeben, dass dieses Vorgehen Erfolg hat und dadurch eine
Einigung bzw. eine Anfrage zum Ausbau erfolgt ist.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Nein, dies ist unmöglich. Höchstens könntet ihr eine Initative als Gemeinde bilden und mehr als 60% dazu überzeugen ein 2 Jahres Vertrag abzuschließen, denn reden die Glasfaser Unternehmen mit einen und verlegen Glasfaser ins Haus. Besprech das am besten mit der Gemeinde

3

Problem nur:

Nur meine Straße hat so ne Bambus Leitung weil unsere Grundstücke später Erschlossen/Verkauft wurden.

Keiner hielt es wohl für nötig kabel zu verlegen.

Ich frage einfach nochmal bei allen Nach.

0
18

kein wenn und aber, nun ist es halt so das die Betreiber es vollkommen niches ausmacht wenn einer Probleme hat, das würden die Betreiber nicht machen, wegen ein Haus ein Team hinschicken der dann höchstens 40€/Monat zahlt. Auch wenn du anfragst 100.000€ Zu zahlen, die Antwort bleibt dieselbe. Find dich mit deiner aktuellen Standlage ab und sei froh das du überhaupt DSL hast.

0

6.000k Leitung kann man da was machen?

Hallo, ich bin bei der Telekom und bei uns ist eine 6.000 Leitung verlegt ich wohne in einen recht großen dorf leicht auserhalb. Mein Freund wohnt in einer "Bauernstadt" mega weit weg und hat besseres Internet als ich ! Muss die Telekom nicht mindestens 16.000k Leitung heutzutage verlegen ? Ich downloade viel und große Datein also kommt über Funk gar nicht in Frage

...zur Frage

Auf der Straße nur 16K Leitung vorhanden. Möchte aber nun 50/100k Leitung verlegen. Zahlt die Kosten der Anbieter? (Telekom)?

Wenn nein was kommt auf mich zu?

...zur Frage

Flacher Rj-45 Stecker?

Hallo liebe Community,

ich schaue mich nach einem neuen Laptop um und habe mich für dieses Modell entschieden: https://geizhals.de/hp-15-da0403ng-schwarz-4pl29ea-abd-a1850963.html?hloc=de

Wenn ihr euch die Bilder anschaut, werdet Ihr sehen, dass der vorhandene LAN-Anschluss flach ist und sich wahrscheinlich nach unten öffnen kann, wie bei einigen anderen Modellen.

Da ich diesen Laptop aber beruflich verwenden möchte und der Anschluss jeden Tag ein und ausgesteckt werden soll, weiß ich nicht, wie lange er das mitmachen würde. (Ich möchte kein WLAN verwenden)

Deshalb dachte ich mir, es müsste auch diesen Stecker mit flachem Kabel geben, um den Anschluss zu schonen. Leider wurde ich nicht fündig bei meiner Suche und weiß auch garnicht wonach man suchen soll.

Wie nennt man so einen flachen Anschluss? (falls es sowas überhaupt gibt)

LG Yuns92

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Kabel BW Internet und Telefon gemacht?

Hallo, ich würde gerne meinen 16000er Anschluß bei der Telekom kündigen und spiele mit dem Gedanken eventuell zu Kabel Bw zu wechseln und dort die 6Mbit Variante mit DSL und Telefonflatrate zu nehmen. Hat damit jemand bereits Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Ich hab eine 120.000 leitung bei Kabel Bw, bekomme aber nicht alles rein was tun?

Was muss ich einstellen wenn ich ein Speedtest durchführe? Bei Geschwindigkeistmessung:
Kilobits oder
Kilobytes oder
Megabits oder
Megabytes?
Kenn mich da nicht so aus. Aber mein Internet ist wirklich mies. Bitte um ein ratschlag

...zur Frage

Internet Erdkabel bei Bauarbeiten beschädigt?

Hallo,

Vor 3 tagen wurden bei uns Bauarbeiten begonnen, da wir vorne an unserer Haustür eine neue Treppe einbauen möchten und den Boden pflastern wollen. Bei den Bauarbeiten wurde ein Kabel beschädigt (getrennt) das unter der Erde war. Folge war, das unser Internet nicht mehr ging. Wir haben das getrennte Kabel mit einer Muffe verbunden um die Leitung stabil zuhalten. Internet geht teilweise noch(schwacher Empfang) aber bricht öfter ab. Wenn man das Kabel etwas bewegt, bricht die Verbindung sofort ab. Jetzt ist meine Sorge das, dass Kabel ersetzt werden muss. Das Kabel ist dick und und besteht innen aus Aluminium. An die Kosten will ich gar nicht denken.

Jetzt ist meine Frage ob die Schäden von Vodafone übernommen werden, ob das Erdkabel komplett ersetzt werden muss und ob man das Kabel selber reparieren kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?