Interne Festplatte wird NICHT mehr erkannt!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf dem Screenshot ist deutlich zu erkennen das die Festplatte 1, entspricht Datenträger 0, keine Partition hat, sie ist nicht zugeordnet hat also keinen Bootsektor. Aber nach deinen Angaben startet der PC ja. Gehe in das Menü welches auf dem Screenshot zu sehen ist. Klicke mit der rechten Maustaste bei Datenträger 0 in das Feld rechts daneben und erstelle ein neues einfaches Volume = neue primäre Partition. Wenn das nicht funktioniert nochmal melden. Die Festplatte 2 ist nach diesem Screenshot Maik C:. Da der PC bootet kann man das so lassen. Ich würde aber dann die Anschlüsse tauschen, damit C: = Datenträger 0 ist und die 2. FP Datenträger 1 ist. Im BIOS dann die Festplatte Mit dem Betriebssystem als Bootplatte auswählen.

Danke musste einfach das ganze wieder auf eine Festplatte machen war also sozusagen ein leeres Volume. Mehr musste ich nicht machen !

Vielen Dank.

0

Weiter unten schreibst dass dein PC ja eh bootet. Wenn dem so ist hast möglicherweise die Platte zwar mal in Partitzionen geteilt aber nicht formatiert. Wenn du auf irgend eine Art hochkommst dann gehe mal zu Systemsteuerung/Verwaltung/Computerverwaltung/ Datenspeicher/Datenträgerverwaltung Findest dort deine Platte ohne Laufwerksbuchstaben in den Partitionen?

Mir schwant böses ... Ich weiss nicht, was du bei deinem "Versuch dies zu beheben" gemacht hast. Aber ich weiss, dass es dazu keinen Neustart braucht -> also hast du etwas gemacht, das - sage wir mal - nicht nötig war. Bevor wir hier weiter rätseln, wäre es daher hilfreich, genau zu wissen, was du dabei gemacht hast....

Mit dem "Versuch zu beheben" hatte ich versucht die zwei Partitionen mit "Parted Magic" die beiden Partitionen zusammen fügen ohne Erfolg. Ich hatte das nicht so richtig verstanden. Dann sollte ich in das BootMenü wurde beschrieben wegen Parted Magic und seitdem wird die Festplatte nicht mehr anerkannt. Manchmal hört man sie aber noch laden . . .

Wie gesagt, damit hast Du Dir die Partitionen wohl zerschossen.

0

Also wenn ich das hier so richtig interpretiere, hast Du zwei interne Platten von Western Digital (WDC) über SATA angeschlossen, während die Samsung-Platte über USB läuft.

Daraus werde ich nicht ganz schlau.

Auf jeden Fall werden scheinbar alle Platten hardwaremäßig erkannt - das ist schon mal gut.

Da ich nicht weiß, was Du bei Deinen Reparaturversuchen genau gemacht hast, wäre aus meiner Sicht der nächste Schritt, zu prüfen, ob die Platte korrekt partitioniert und formatiert ist sowie auch tatsächlich noch Inhalte vorhanden sind.

Ich gehe mal davon aus, dass Du Windows-Nutzer bist (damit liege ich mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 % richtig).

Bei Windows ist eine Partition ohne Laufwerksbuchstaben nicht im "Arbeitsplatz" sichtbar, obwohl die Platte korrekt funktioniert (eine für mich unverständliche Windows-Eigenheit). Unter XP kannst Du mit Systemsteuerung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung die existierenden Festplatten und Partitionen einsehen und ggf. neue Laufwerksbuchstaben zuweisen (mit Windows 7 kenne ich mich nicht aus, da sollte es aber ähnlich sein).

Sollte das nicht helfen, würde ich zur weiteren Analyse ein externes Tool einsetzen, am besten PartedMagic.

Da es eine Live-CD/DVD ist, kannst Du hiermit unabhängig vom installierten Betriebssystem alles analysieren, sichern und zur Not auch reparieren.

die entscheidende Frage ist: was genau hast du gemacht bei "dem Versuch dies zu beheben"? Partitionen gelöscht oder zusammengefügt?

startet Windows gar nicht oder wird nur die 2. Festplatte nicht erkannt?

wenn nur die 2. Festplatte nicht erkannt wird musst du die vermutlich einfach nur formatieren bzw eine neue Partition erstellen und fertig.

Auf welcher der vielen Möglichkeiten befindet sich denn Windows? Welche Fehlermeldungen kommen denn ?

Vermute mal das kein bootbares Medium bzw, Windiows gefunden wird.

Der PC startet bei jedem der Bootmöglichkeiten nur die zweite Festplatte die ich eingebaut habe erkennt er nicht mehr . . .

0

Hast du dir keine Sicherungs-DVDs gemacht, von denen du den PC starten kannst? Falls die interne Festplatte hinüber ist, ist sowiso das einzige, was du machen kannst, zu versuchen, sie neu zu formatieren, falls das überhaupt noch geht. Es gab von der PC-Zeitschrift CHIP mal eine Not-CD. Mit der konnte man solche Probleme meist beheben. Oder lass dir von einem Freund einen USB-Stick mit Starter bespielen. Vielleicht springt die Festplatte damit wieder an.

es ist eine 2. Festplatte. Immer wenn ich den PC starte könnte ich zwischen den entscheiden : USB: Generic-Compact................... USB: Generic -SM/xD-Picture ................ USB: Generic -MS/MS-Pro ................. Network: Realtek Boot Agent ............ USB Samsung HM641JI .................. SATA: SM-WDCWD5000AAKS-00V1A0 ........... CD ROM: 3M-ATAPIiHAS1228 .............. SATA: 3S-WDC WD250 0JS-00NCB1 ............. USB: Generic-SD/MMC................

0

Ok, aus dem Screenshot entnehme ich, dass die Partition tatsächlich keinen Laufwerkbuchstaben hat. Versuche erst einmal, einen Buchstaben zuzuweisen: Weiter unten in der Datenträgerverwaltung Rechtsklick auf die Partition in der Anzeige der Datenträger und dann aus dem Popup-Menü "Laufwerksbuchstabe zuweisen". Ich denke, hier hat Microsoft bei W7 gegenüber XP nichts verändert, denn der Rest sieht auch ganz genauso aus.

Ich befürchte, mit dem Zusammenführen der beiden Partitionen hast Du Dir sowohl die Partitionen als auch deren Inhalte zerschossen. Ich hoffe, das waren keine wichtigen Daten!

Die Platte wirst Du wieder zum Laufen bekommen, aber die Daten sind nach meiner Einschätzung nach derzeitiger "Aktenlage" verloren.

0
@Nightmist62

Die Festplatte hat gar keine Partition. Die vorhandenen 2 Partitionen wurden vom Fragesteller gelöscht jedoch keine neue erstellt, dadurch gibt es keine Zuordnung und wird natürlich nicht mehr aufgelistet als Primäres Laufwerk.

0

Was möchtest Du wissen?