Interne Festplatte des defekten Laptops auf einem Desktop-PC einsehen.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Besorge dir eine Knoppix CD mit einem Linux drauf, kann man im Internet downloaden.

Starte deinen PC mit der CD und mounte die vorherangeschlossene Notebook-Festpaltte. Dann wirst du Zugriff auf die Platte bekommen. Sicher die Daten und fertig :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die Partition aber wirklich mit irgendwas richtig verschlüsselt hast, dann kann es etwas schwierig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yolyo
15.10.2012, 19:58

Nein habe ich nicht, ich bereue mittlerweile sogar dieses Windoof Passwort um ehrlich zu sein :-)

0

was genau fürn passwort, wenn es ein "Drivelock" paswort war dann muß die platte in DEN klappi eingebaut werden in dem es erstellt wurde, um das passwort zu löschen oder es zu deaktivieren. oder die platte ist nicht mehr zu gebrauchen, eventuell kannst du sie noch an den hersteller schicken, mit kaufbeleg und ausweißkopie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yolyo
15.10.2012, 17:17

Drivelock? Nicht das ich wüsste. Bei der Windows Installation die gewöhnliche Abfrage ob man sein Benutzerkonto mit einem Passwort versehen möchte.

Ich kann vom PC aus die Festplatte anwählen und auch in die meisten Ordner rein. Nur Dokumente und EInstellungen etc. sind ein unumgängliches Tabu. :(

0
Kommentar von wundertute
21.10.2012, 01:51

das drivelock wird vom bios aus eingerichtet, un schützt so die platte vor zugriff. und bevor jemand los-schreit Äh "biosbatterie rausnehmen" denkste. das passwort ist im plattencontroller abgelegt.

0

Was möchtest Du wissen?