Interne Backlinks mit "http" oder nur "/" usw. - Website Frage Nr. 8?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin,

"interne Backlinks" ist ein Widerspruch in sich. Backlinks kommen von außen. Also von einer externen Seite.

Du meinst die "interne Verlinkung". Die hat mit Backlinks nichts zu tun. Darum werden die meisten SEO Tools die Links auch nicht anzeigen.

Nutze die internen Links mit / ohne Domainnamen. Falls du mit deiner Seite mal auf eine andere Domain umziehen solltest brauchst du dir keine Gedanken über die internen Links machen, solange die URL Struktur beibehalten wird.

Aus SEO sicht ist es sch... egal ob du die Domain mit rein schreibst oder nicht.

Achso, bei einem Shopsystem hatte ich mal ein Problem mit der Session. Wenn ein Kunde eingeloggt war und auf einen"manuell" angelegten Link geklickt hat wurde er ausgeloggt, weil die Session-ID nicht übergeben wurde. Darauf sollte man achten und testen.

Interne Links brauchst du nicht extra mit dofollow kennzeichnen. Links sind immer dofollow solange sie nicht mit nofollow gekennzeichnet sind.

Welche internen Links möchtest du denn auf nofollow setzen? Dies sollte man nur bei Seiten tun die nicht wichtig sind. In einen Shop setze ich z.B. die Links zu den AGB, zum Impressum, Widerrufsrecht usw. auf nofollow. Das mache ich weil diese Seiten auf jeder Seite im Shop vorkommen und aus SEO Sicht nicht so wichtig sind wie die Produkte und Kategorien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragendesWeb
20.06.2016, 22:44

Die Aussage zu Internen Links, welche keine Backlinks seien, da es ein Widerspruch in sich ist, brannte mir schon länger unter denm Nägeln, es wird sehr oft von internen Backlinks gesprochen, gut, daß Du das klar gestellt hast.

NoFollow würde ich nur machen, wenn es sinnhaft erscheint, beispielsweise mit Hinblick auf das Google-Ranking.

Ja, es sind in der Tat so Links, wie Impressum, Datenschutzerklärung usw.

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?