Internat wechsel?

2 Antworten

Meiner Meinung nach ist Deine Perspektive nicht richtig. Du willst weg, das klingt nach Flucht.

Aber wenn man irgendwo weg will, dann muss man auch wissen, wohin man will.

Bevor Du irgend jemanden wild machst, solltest Du Dir also genau überlegen, welche Alternativen es für Dich gibt, und was an diesen Alternativen für Dich besser ist. Aus diesen Überlegungen heraus werden dann auch Argumente für den Wechsel kommen, die für „Deine Leute“ überzeugend sind. Vielleicht kommt dabei aber auch heraus, dass das Internat, auf dem Du jetzt bist, tatsächlich gut für Dich ist, und Du da einfach nur kleine Veränderungen erwirken musst - andere Wohngemeinschaft, andere Klasse, oder so

Du hast für Deine Überlegungen alle Zeit der Welt. Die meisten Internatsverträge haben eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Halbjahr, oder sogar zum Schuljahresende, sodass Du mindestens noch ein halbes Jahr auf dem Internat wirst bleiben müssen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst + 2 Kinder auf Internat, viel Recherche im Netz

Zumindest nicht von heute auf morgen jedes Internat hat eine Kündigungsfrist von 1-3 Monaten

Bin selbst in einem Internat

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?