Internat - ja oder nein Und vor allem - welches?

3 Antworten

Es gibt dann Bafög, wenn Du auf ein Internat wechselst mit einem vom Staat offiziell angebotenen Programm, welches es aber bei Dir am Heimatort nicht gibt. Beispiel: Du möchtest eine Schule mit einem Leistungskursangebot in "evangelischer Religion" besuchen, wohnst aber in Feldberg im Schwarzwald. Dann bekommst Du Schüler-Bafög, um ein Internat mit einem solchen Programm zu besuchen wie beispielsweise die Urspringschule in Schelklingen.

Bafög gibt es nicht, denn du kannst ja bei deinen Eltern zur Schule gehen. 

Du kannst dir ja eine Schule in der Nachbarschaft suchen, dann kannst du ja auch noch mal durchstarten.

Was sagen denn deine Eltern überhaupt dazu?

In welchem Bundesland lebst du denn?

Was möchtest Du wissen?