Intermittierendes Fasten Kreatin

1 Antwort

Hallo! Ich sehe da kein Problem. ich nehme an, Du machst Sport. Dann stellen sich grundsätzlich andere Fragen. Creatin ist in Kleinen Mengen bis sicher 3 gr. (Untersuchungen der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit) unbedenklich, aber für Anfänger nicht geeignet. Muscle-Corps sagt dazu :"Stellt man sich die Frage ob Creatin für Trainingsneulinge Sinn macht, so muss man diese nahezu fast uneingeschränkt mit ‘Nein’ beantworten. Grund: Neulinge benötigen keine wahnsinnig hohen Trainingsreize, ihr Funktionszustand ist relativ gering. Warum dann jetzt schon Potential verschenken? Verständlich ist im Vergleich hierzu die Überlegung eines Fortgeschrittenen nach 5 Jahren des sinnvollen Trainings und gerade an einem Leistungstief angekommen, einmal auf eine Creatinsupplementierung zurückzugreifen. Natürlich sind auch die Veränderungen durch Creatin nicht nachhaltig. Bedenken auch gesundheitlicher Art gibt es übrigens. wenn das Intermittierendes Fasten Flüssigkeit einspart - ich kenne mich da nicht aus. Zitiere noch mal Muscle-Corps : "Creatin sollte nüchtern also auf leeren Magen zusammen mit einer sog. Transportmatrix sprich z.B. Dextrose, Maltodextrin oder auch Säfte eingenommen werden. Viele Produkte besitzen schon solch einen Zusatzstoff, der die Aufnahme im Körper verbessert. Die Beigabe der Transportmatrix sollte allerdings nicht übertrieben werden!" Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?