Interessiert in 3D-Visualisierung, welcher Abschluss wird benötigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist tatsächlich so, dass man meist für solch ein in Frage kommenden Beruf studieren muss. Generell ist das Privileg, seinen Wunschberuf zu bekommen, eher ein seltenes Gut. Wenn du wirklich unbedingt das machen möchtest, dann musst du wohl unter Umständen studieren. Dafür steigt aber auch stark die Wahrscheinlichkeit im Wunschberuf anzukommen.

Wenn du die Möglichkeit hast, dein Abitur zu machen (sei es durch Gymnasium oder durch Fachoberschulen etc.), dann mach es! Das wirst du mit Sicherheit nicht bereuen. Mein Chemielehrer sagte damals: "Versuche einen Beruf zu bekommen, der dir wirklich Spaß macht,egal wie lange es dauert, sonst isses Sch---". Dieses Tor öffnet sich leider auch meist nur durchs Abitur.

Wenn du dann soweit bist, bekommst du dann die Möglichkeit wirklich richtig coole Sachen zu studieren. Zum Beispiel an der FH Salzburg MMA:

http://www.fh-salzburg.ac.at/disziplinen/medien-design-kunst/bachelor-multimediaart/beschreibung/beschreibung/

Das ist eigentlich genau das, was auf dich zu trift.

Ich hab mein Wunschstudiumsplatz durch diese Art und Weise bereits erhalten.(siehe selbe FH, MultimediaTechnology)

Grüße ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Game-Designer braucht nicht zwingend Abitur mit Studium. Willst du in die Champions-League, dann greifen die meisten auf privatiserte Akademien zurück. Die kosten natürlich, und nicht wenig. Die an sich glauben, und sich realistisch einschätzen können, bei denen ist es gut investiertes Geld. 

Ist ähnlich wie bei Piloten. Selbst finanzierte Ausbildung bis zu 20.000.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?