Interessieren sich Fische für Jahreszeitenwechsel?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Ist definitiv relevant 66%
Bist du des Wahnsinns? 33%
Ist egal mach's einfach so wie hier 0%

4 Antworten

Ist definitiv relevant

Wenn Fische in ihrer natürlichen Umgebung starke jahreszeitliche Temperaturschwankungen haben, ist es sinnvoll, diese zumindest andeutungsweise auch im Aquarium nachzuahmen. Extremwerte sollte man dabei bewusst weglassen. Extremwerte werden zwar ertragen, aber sie sind nicht gesund.

Dabei ist es meines Erachtens nicht relevant, ob man im Januar kalt hat, oder im August. Daran gewöhnen sich die Fische.

Ist definitiv relevant

Ja zu den Jahreszeitlichen Wechseln (so genau wie möglich, also wenn es geht natürlich auch mit wechselndem Wasserstand, Wasserhärte, Strömungsgeschwindigkeit oder was sonst so abgeht, aber natürlich ohne Extremwerte), aber so, dass es zu den Jahreszeiten hier passt.

Den Fischen ist es egal, "wann" das passiert. Es gibt eigentlich nichts, woran sie festmachen könnten, dass in ihrem natürlichen Lebensraum gerade die andere Jahreszeit wäre.

Dafür ist die Anpassung der jahreszeitlichen Temperaturschwankungen an unsere Jahreszeiten energiesparend. Wäre ziemlich doof, im Hochsommer auf 15°C zu kühlen und im tiefsten Winter dann hoch auf 25°C.

Also, du machst dir sorgen um das wohlbefinden deines Fisches? OK.

Frage, wenn du im Winter nach Brazilien Fährst, da ist dann sommer passt sich dein Körper der Gegend an in der du bist oder der Temperatur in denem Heimat land?

Wechsel die Temp halt schonend.

Leuchtende Algen Kaufen

Hallo, ich möchte gerne ein paar versuche mit Biolumineszen Algen durchführen (Pyrocystis noctiluca,Noctiluca scintillans ,Pyrocystis noctiluca,Pyrocystis fusiformis,Pyrocystis lunula) die auch rote Tiden genannt werden. Wo kann man solche Algen Kaufen? Auf dieser Seite habe ich es Probiert aber der Versand ist mir zu teuer http://empco.org/edu/index.php/bioluminescent-algae.html . Gibt es auch Leuchtende plankton arten die würde ich auch verwenden. Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Wieso kann man mit eisbohrkernen die Temperatur zurückverfolgen?

Woran erkennen die Wissenschaftler das? Und bis wie viel Jahre kann man sie zurückverfolgen?

...zur Frage

Haben Naturwissenschaftler einen Plan entwickelt, der die Arktis wieder einfrieren kann?

...zur Frage

was brauche ich alles für ein Aquarium?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

PC ist teilweise langsam?

Hallo ich habe einen mittelständigen bis low end pc, genau kann ich es nicht einschätzen da ich ihn bekommen habe auf diesem PC laufen Spiele wie Overwatch, Csgo, Minecraft usw. sehr flüssig bei Fornite z.B. aber kann ich nur auf niedrigen Grafikeinstellungen spielen ich denke aber nicht das es am PC liegen kann ich denke eher das mein PC zugemüllt ist da auch z.B mein Browser etwas braucht zum laden oder beim Hochfahren braucht er immer ein paar minuten um alles zu laden. Jz wollte ich fragen wie ich meinen PC säubern kann um halt die Leistung und die schnelligkeit zu verbessern.

p.s. bitte fragt nicht nach meinen PC Daten ich weiß nicht wo diese stehen

Danke im vorraus

...zur Frage

Abschaffung von AKW's und Kohlekraftwerken hirnlos?

Hallo! Ich habe mich in letzter Zeit häufiger mit dem Klimawandel befasst. Nun, Umweltorganisationen, z.B. der WWF, wollen ja, dass in Deutschland AKW's abgeschaltet und Kohlekraftwerke stillgelegt werden sollen. Als Ersatz sollen Windräder und Solarzellen und Wasserkraftwerke errichtet werden. Atomkraftwerke: Ich denke, spätestens nach Tschernobyl ist die Angst vor den Kernkraftwerken berechtigt, obwohl Tschernobyl menschliches Versagen war. Atomkraftwerke sind aber auch sauber, stellen mit wenig spaltbarem Material viel Energie her und man hat keinen Verbrauch von fossilen Brennstoffen. Und Atomstrom ist billig. Wieso sollte man dann sowas wundervolles abschalten? Welche Vollhirnis wollen sowas? Man kann solche Argumente wie Tschernobyl oder Fukushima nicht bringen. Tschernobyl war ewig her und heutzutage werden AKW's regelmäßig gewartet und sind relativ unfallfrei, auch wenn es ab und zu nicht erwähnenswerte Störungen gibt. Fukushima war Tsunami und Erdbeben der Stärke 7. Ich glaube kaum, dass in Deutschland ein Tsunami oder ein Erdbeben der Stärke 7 kommt. Außerdem sind in unseren Nachbarländern ebenfalls Atomkraftwerke, natürlich auch an der deutschen Grenze. Was macht es für einen Unterschied ob das AKW vor der Haustür oder 50 Km übern Berg hochgeht? Kommen wir zu den Kohlekraftwerken. Braun- und Steinkohlekraftwerke und der Abbau davon sind natürlich wirtschaftlich eine Bereicherung für den Staat und die Region. Ich muss trotz allem sagen, dass doch der CO2 - Ausstoß zu hoch ist. Und Braunkohletagebaue nehmen den Menschen Lebensraum weg, das heißt Dörfer werden umgesiedelt. Das ist zwar stressig aber die Menschen bekommen natürlich dann auch neue Häuser/Wohnungen. Und aus den Tagebauen entstehen Baggerseen, wo die Natur dann auch wieder ihren Freiraum hat. Fazit: Meiner Meinung nach, sollten viel mehr AKW's errichtet werden. Die Kohlekraftwerke sollten auf eine minimale Anzahl reduziert werden.

Deutschland sollte eher an Atomstrom festhalten und nicht die Landschaft mit Propellern und Solarplättchen verschandeln. Wäre es nicht besser wen alle 200 Km ein AKW irgendwo im Wald stände statt auf jedem Feld und jeder Wiese diese hässlichen Windräder. Und sollte man landwirtschaftlich nutzbare Flächen, die man auch der Natur schenken kann, mit Solarplatten vollstellen? Wohl eher nicht. Man könnte höchstens an sinnvollen Stauseen Kraftwerke errichten. Aber der Wirkungsgrad ist eher klein und der Strom (auch der Solar und Windstrom) sind teuer. Es bringt einfach nichts seine Kraftwerke abzustellen wenn die Nachbarländer nicht mitmachen. Es gibt da keine Vorbildfunktion. Am Ende gehts nur ums Geld.

Nun, das ist meine Meinung zu dem Thema. Nicht, dass ihr denkt ich bin so Einer der an den Klimawandel nicht glaubt. Es gibt ihn sehr wohl, aber man dämmt ihn nicht ein indem man AKW's abschaltet und 5-6 Kohlkraftwerke den Gar aus macht.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?