Interesse oder nur Höflichkeit? + wie, wo treffen?

1 Antwort

Hey!

Wie alt sind denn diese Typen? Wenn sie Dich öfters anschreiben erkennst Du, dass sie Interesse haben. Ich denke, dass hat nicht immer was mit Höflichkeit zu tun. Wenn man Jemanden anschreibt, dann weil man ihn vielleicht mag. Höflich zu sein ist eher, wenn Du Jemandem die Tür aufhälst zum Beispiel. Wenn sie viel schreiben und nicht so kurz und knapp und viel erzählen ist es auch ein Zeichen dafür, dass Du nicht nervst.

Aber wenn Du sie immer anschreiben musst und sie nur kurz antworten und einen Eindruck von Desinteresse vermitteln solltest Du es erstmal lassen. Also nicht jeden tag anschreiben.

Wichtig ist auch, dass ihr ein interessantes und abwechselungsreiches Gesprächsthema habt. Etwas was die beiden, und euch alle drei, begeistert - wie zum Beispiel irgendwelche TV Serien oder Hobbies.

Danke! So alt wie ich & ja das werd ich machen; einfach mal eine zeit nichts schreiben und abwarten :-))

0

Nach einem Treffen fragen/ Chillen in der Schule?

Hallo,
ich bin 15 Jahre alt und bin auf einem Gymnasium. Ich chatte schon seit ungefähr 2-3 Monaten mit einem Jungen auf Snapchat, der jedoch 18 ist. Ich habe ihn anfangs angeschrieben, weil ich ihn kennenlernen wollte und ich habe dann auch mit der Zeit immer mehr Interesse an ihm gehabt. Als wir uns Bilder geschickt haben, habe ich manchmal durch Zufall und manchmal beabsichtigt Dinge geschickt woran er so interessiert ist...
Zum Beispiel von seinem Lieblingsmusiker.
Er gefällt mir besonders weil wir uns echt ähnlich sind, das einzige Problem ist, dass wir halt echt nur chatten🤔 Also wir haben uns paar mal begrüßt als wir uns entgegen gelaufen sind aber zu einem echten Gespräch ist es nie gekommen. Ich habe ihn dann gefragt ob er Zeit hat, weil er mal erwähnt hat wie schüchtern er ist und ich zum Teil auch selbstbewusst wirken wollte. Er wollte sich dann auch mit mir treffen, meinte er aber er hatte für den Tag schon etwas geplant. Ich kann nicht einschätzen ob ich auf ihn stehe oder es nur Freundschaftlich meine aber ich möchte mich eigentlich trotzdem mit ihm treffen, jetzt kommen wir zum eigentlich Problem und zwar.. Soll ich ihn nochmal fragen oder kommt das zu aufdringlich und habt ihr Tipps wie ich mich verhalten kann um mehr Kontakt aufzunehmen und seine Interesse zu wecken???

...zur Frage

Meint ihr, ich nerve, wenn ich ihn jeden Tag anschreibe?

Hey also meint ihr es nervt einen Jungen (14), wenn ich (13) ihn jeden Tag anschreibe, aber man dann halt auch ein richtiges Gespräch hat, ich denke, er hat auch ein bisschen Interesse. Also wie er schreibt. Immer hübsche Herzen unter meine Bilder. Wir treffen uns auch nach den Ferien. Er trifft sich auch mit einem anderen Mädchen, aber sie sind beste Freunde seit dem Kindergarten.

...zur Frage

Freunde melden sich nie von allein - was tun?

Hallo.

Ich habe dieses Problem bei mehreren Freunden: Sie melden sich nie von allein. Immer bin ich es, der sie anschreibt oder um ein Treffen bittet - ich habe nicht unbedingt das Gefühl, das ich "nerve" oder so, die Freunde treffen sich dann auch mit mir und wir haben auch immer Spaß zusammen.

Aber irgendwie nervt das. Warum melden die sich nie? Ich habe das Gefühl, wenn ich sie nicht anschreiben würde, kämen sie von alleine nicht auf die Idee und die Freundschaften würden wahrscheinlich einschlafen.

Bei einem Freund ist das besonders ärgerlich. Aus meiner Sicht ist er so mein bester Freund (ich glaub, ich bin auch ein sehr guter Freund für ihn, wenn auch nicht der beste). Wenn wir was unternehmen, haben wir auch immer Mörderspaß. Aber von alleine meldet er sich echt nie. Speziell er ist scheinbar auch immer sehr beschäftigt und auch relativ beliebt, hat einen Haufen Freunde, die alle immer was mit ihm unternehmen wollen - ich bin da wohl nicht so wichtig. Ich schreib ihn etwa 1x pro Woche an (nicht zuu oft, oder?) und wir treffen uns so ca. 1x/ Monat (für mich eigentlich zu wenig :/) Seit wir uns nicht mehr täglich sehen (er ist umgezogen, aber noch in Reichweite), merke ich so richtig, wie wir uns "verlieren". Er merkt das aber nicht so oder ihn stört das nicht, ich weiß nicht. Bei ihm habe ich teils auch das Gefühl, dass ich ihn manchmal nerve, wenn ich ihn anschreibe... Wenn ich ihn anschreibe "befürchtet" er scheinbar teils, dass ich "schon wieder" nach einem Treffen frage.

Wie dem auch sei - von ca. 5 Freunden, an die ich gerade denke, schreibt mich lediglich einer regelmäßig von sich aus an. Wie soll ich damit umgehen? Das ist schon irgendwie ein doofes Gefühl... Liegt das an mir? Was kann ich tun? Kennt ihr das? Wie geht es euch damit? Was fällt euch dazu ein?

...zur Frage

Beste Freundin weiss nicht was sie will?

Ich bin gerade ziemlich genervt von meiner besten (?) Freundin.

Sie und ich kennen uns nun etwas mehr als ein Jahr. Anfangs verstanden wir uns super und unternahmen einiges zusammen. Das ändert sich dann jedoch, als der Urlaub zu ende war und wir wieder arbeiten musste, durch unsere Arbeitszeiten, hatten wir kaum noch Platz uns zu treffen, weshalb wir vor allem mit einander schrieben. Anfangs schrieben wir sehr häufig zusammen, was sich aber änderte, als sie mir bei einem treffen ihre Liebe gestand. Ich habe ihr sofort klar gemacht, dass mich meine vorherigen Beziehung, welche frisch zu Bruch gegangen ist, noch zu sehr beschäftige, weswegen ich keine Neue beginnen möchte. Und sie für mich nur ne Freundin ist. Dennoch hörte sie nicht auf zu hoffen.

Um ihr nicht noch mehr Hoffnungen zu machen zog ich mich zurück und reduzierte den Kontakt, obwohl es mir sehr schwer fiel, da sie ihn nicht beenden wollte. Irgendwann jedoch warf sie mir vor, das ich mich nicht mehr für sie interessieren würde, ich mich nur noch mit ihr treffen oder mit ihr schreiben würde, wenn andere keine Zeit hätten und sie nur Mittel und zweck war. Meine Erklärung, warum ich so handelte, akzeptierte sie nicht und um sie nicht noch mehr zu verärgern, begann ich sie wieder öfters zu treffen und schrieb auch wieder öfters mit ihr.
Dann plötzlich begann sie sich zurück zu ziehen. Anfangs sagte ich nichts, doch als ich mich dann erkundete was den los sei und das mich das traurig mache, warf sie mir dann vor, dass ich kein Recht hätte, sie zu vermissen oder solche Fragen zu stellen, da ich sie ja nicht lieben würde, (mich liebt sie inzwischen auch nicht mehr, denn sie ist in einer Fernbeziehung ist, mit einem Typen, den sie noch nie zuvor gesehen hat und nur durch den Chat kennt). Zudem würde ich sie bedrängen, wenn wir so oft schreiben und uns öfters treffen, sie hätte wegen mir Kopfschmerzen und sei ständig im Stess und möchte für ihre neuen Freund da sein. Ich habe sie jedoch, meiner Meinung nach, mir gross bedrängt, sonder bin nur ihrer Bitte gefolgt, wieder mehr mit ihr zu machen. Als ich fragte, warum sie mir den nichts gesagt hätte, das es zu viel für sie ist, meinte sie nur, dass dies nichts gebracht hätte und sie keine Lust zum diskutieren wollte. Deshalb haben wir uns für einen Kontaktpause entschieden.

Soll ich um diese Freundschaft noch kämpfen oder es sein lassen? Den ich habe da Gefühl, egal wie ich mich verhalte, es ist nie richtig.

...zur Frage

Eine Freundin sagt mir sie hätte keine Zeit zum chatten, stimmt das?

Ich habe eine gute Freundin und wir treffen uns manchmal und als wir heute über irgendwas chatten wollten, sagt sie plötzlich, dass sie keine Zeit zum chatten hätte und bleibt aber on undl liked auch immer was und postet Sachen. Ich nerve sie wirklich nicht und wir chatten auch nicht jeden Tag und ich finde es nur blöd, dass sie mir nicht die Wahrheit sagen kann oder will.

Soll ich sie fragen wieso sie mir nicht die Wahrheit sagt oder irgendso einen Spruch wie: Verletzte mich lieber mit der Wahrheit, als mich mit einer Lüge versuchen glücklich zu machen?

Was meint ihr? Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wie schreib ich sie am besten an und wie krieg ich ein Treffen mit ihr hin, alles ohne zu aufdringlich rüber zu kommen?

Hey:)
ich (20) hab mich in eine gute Freundin (20) verliebt. Wir kennen uns seit vier Jahren, sehen uns aber nur noch äußersten selten, seit ich mit der Schule fertig bin. Früher sahen wir uns jeden Tag. Mein einziger dauerhafter Draht zu ihr ist also wohl oder übel WhatsApp. Das Problem ist ... ich weis nie was ich schreiben soll. Dieses „Hey, wie geht’s dir“ ist ja mal so derbe dämlich. So Szenarien, wo man dann Stunden mitnander schreibt bis tief in die Nacht hinein ... krieg ich nicht gebacken, generell nicht. Sie gehört darüber hinaus zu den Leuten die nicht 24/7 online sind, was ja ne feine Sache ist. Wenn ich ihr etwas schreib (vorausgesetzt ich war mal so kreativ und hab was zusammen gebracht) dauert es ewig bis sie es liest. Stunden, Tage und letztens sogar fast ne Woche. Sie antwortet zwar dann immer gleich. So was wie ... ich Sitz grade in der Sbahn und wir chatten mal kurz ist aber nicht weil sie wie gesagt so ist, wie sie nun mal ist. Dass an sich ist jetzt aber nicht dass Problem, sonder das, dass ich nie weis was ich schreiben soll. Ich hab keine Lust immer hey wie geht’s dir u schreiben ... wegen ihrem Schreibverhalten ziehen sich unsere Chatts meist etwas dahin (n paar Tage: zehn Nachrichten am Tag hin und her ist für sie viel). Nur bevor ich wieder nen non-Sence von mir geben, schreib ich lieber nichts. Daraus folgt, dass wir jetzt ne Woche nicht geschrieben haben. Und ich mach mir schon wieder nen Kopf darüber, dass ich es schon wieder verbockt habe.

Natürlich ist das persönliche wichtiger, allerdings, so spontane treffen hauen bei ihr nicht so ganz hin und irgendwie hab ich das Gefühl wenn ich sie vier mal die Woche nach nem Treffen frage ... wirkt das zu aufdringlich, als ob ich kein eigenes Leben hätte. Ich hab sie bisher zwei mal gefragt, einmal hatte sie keine Zeit und einmal hat das Wetter nen Strich durch die Rechnung gemacht ... und wie gesagt wenn ich zu oft frag komme ich mir vor wie der größte Klammerer

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?