Interessante Ausflugsziele in Israel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zwischen Ber sheva und Eilat kommt 100 km hinter Ber sheva mitten in der Wüste die Grabstätte von Gen. Ben Gurion.

Das Tote Meer ist eigentlich auch Pflicht, nicht nur in Eid Gedi, wo die ganzen Kurgäste sind sondern auch am nördlichen Ende bei Megilot. Ich war einige Zeit in Ashkalon, dort kann man wohl den besten Beach Urlaub machen. Und in Jaffa hast du hoffentlich den Flohmarkt besucht, war immer am Wochenende.

also ich bin ein absoluter fan von akko!! iste eine ehemalige kreuzritterstadt. hat geniale karawansereien, unterirdische wasser- u fluchtanlagen. eine intakte arab. altstadt. mir hat der flair dort gefallen! dort i.d. nähe lebte damals auch eli avivi, der sein eigenes land ausgerufen hatte und stempel in pässe machte. er hat(te) ein geniales haus, wie ein museum oder eine festung, mit totenschädeln u sehr urig! ein original eben! vielelicht wurde das haus (er kann nicht mehr leben) ja zu einem museum. massada am toten meer würde ich schon fast zur pflicht zählen! unbedingt bei sonnenaufgang! und in jerusalem, es hat mich auch fasziniert, wolltet finde ich zumindest, ihr unbedingt! in der altstadt wohnen. ich lebte bestens im arab. viertel, auch wenn die israelis immer dagegen wettern! in jerusalem einfach nur treiben lassen - aber viele tage, erforschen, all die div. viertel, großartig. falls ihr in eilat seid, würde ich auch eher über die grenze fahren, ans meer, beduin-village, viel relaxter u günstiger, aber leider z zt in anbetracht der lage doch eher nicht... lg aus wien, t.

Ah, ja, Akko ist toll.

0
  • Totes Meer

  • Massada (wenn ihr ganz früh am Morgen hingeht ist es noch nicht so heiß und ihr könnt den Snake Path laufen)

Auf dem Weg nach Eilat das Tote Meer - En Gedi, Massada (Berg, auf den eine Seilbahn geht).

Der Kennedy Kopf (eine Felsenformation die aussieht wie der der Kopf von Präsident Kennedy) Der Tierpark mit Freilaufgehege (achtet bitte auf die Straussenvögel, die kommen auch durch geringe Spalte im Autofenster ins Innere des Wagens und picken dann auf euch ein - lieber Fenster zu). Das Natur-Aquarium in Eilat - direkt am Wasser geht ein Turm in die Tiefe und ihr könnt die Fischwelt live miterleben, traumhaft Viel Spaß!

Salomons Säulen, auf dem Weg nach Eilat rechts abbiegen (Eintritt frei). Befindet sich in unwirtlicher Landschaft direkt im Grabenbruch. Auch die Abzweigung im Park nach rechts nehmen (alles Schotterpisten) zum Steinpilz und den Eisenminen der Römer. Dann weiter zum Endpunkt. Die Säulen können erklettert werden über Stufen.

Eine Milchbar, vom Toten Meer kommend Richtg. Eilat links. Dort werden alle lokalen Milcherzeugnisse dieses Kibbuz verkauft. Auch mal rüberschauen zu den Ställen!

Oberhalb von Eilat Rchtg.Uvda (ziviler airport für Jumbos etc.) dort rechts abbiegen, zur Grabenkante. Das ist die Stelle, von der man sehr weit sehen kann und mit der Beginn des Afrikanischen Grabens, der bis zu den Viktoria-Wasserfällen in Afrika führt.

In Eilat selbst ab 17.00 Uhr gute Rockmusik live vorgetragen direkt an der Marina. Dann auch happy Hour = 3 Getränke zum Preis von 1.

Eilat Rchtg. ägyptischer Grenze zum DOLPHIN REEF. Schwimmen und Tauchen mit freilebenden Delphinen.

Und wenn dann noch Geld übrig ist, über die Grenze nach Jordanien und dann nach Petra, der verlassenen Felsenstadt.

P.S.: wir waren 20 x in Israel und dem angrenzenden Sinai und haben beide Länder mit seinen Menschen sehr lieben gelernt.

 

Was möchtest Du wissen?