intensivstation welche familiemitglieder duerfen rein¿

7 Antworten

In der Regel auf jeden Fall die nächsten Angehörigen (Eltern,Kinder,Partner). Meine Mutter lag bisher auf mehreren Intensivstationen & ich hab' dabei sogar die Erfahrung gemacht, dass ich (fast) nie gefragt wurde, wer ich bin. Was ich allerdings auch nicht gut finde. Entscheidet das Personal allerdings gegen Besuch, muss man das so hinnehmen, da sie nur im Sinne des Patientenwohls entscheiden.

Sollte die Person auf einer Intensivstation ansprechbar sein, frägt das Personal in der Regal den Patienten, wenn z.B. der Sohn vor der Tür steht, ob er eintreten darf! Wenn z.B. der EX-Lebensgefährte einer Frau nicht zu Besuch kommen darf und es festgelegt ist kommt die Person auch nicht rein. Aber sollte die Person nicht ansprechbar sein, dürfen vorerst nur die engsten Verwandten Besuchen (Ehepartner und Kinder). Diese können dann festlegen wer kommen darf und wer nicht!

Wie gesagt bei uns auf der Intensiv läuft das so! Ich frage prinzipiell jeden, wer er ist und wo er hin will! Leider machen das nicht alle so, wie ich den Vorrednern entnehmen kann!

So läuft es bei uns auch...

0

Kommt auf die Ärzte an. Bei war es ziemlich locker gehandhabt, da durften alle rein, die meiner Tante nahestanden (sind allerdings auch nicht so viele).

Normalerweise heißt es "nur die engsten Verwandten". Wenn ihr Glück habt, könnten Coousinen und Tanten vielleicht auch sein.

Was möchtest Du wissen?