Intensivstation Morphium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sich der Zustand deienr Oma verschlechtert hat und die Möglichkeit besteht, dass sie die Intensivstation nicht mehr lebend verlassen könnte, sprich ihr Zustand sehr kritisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morphium ist ein gutes Mittel u.a. bei akut ausgebrochener COPD, das nimmt subjektiv die Atemnot. Aus Sicht des Intensivmediziners und in dem vorgeschriebenem Setting würde ich sagen, das es sich um eine kritische Lebenssituation handelt. Ich setze den Patienten Morphium an, wenn ich glaube das der Patient nicht mehr lange zu Leben hat, um ihm die Leiden zu nehmen. Die Patienten werden dann ruhiger und bekommen die Luftnot nicht mehr so mit. Wenn man einen kurativen, sprich heilenden Ansatz hätte klänge das anders. Leider. Trauriges Thema. Wünsche viel Kraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber solltest du  mit deiner Mama reden, wenn sie mit den Ärzten gesprochen hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mama hatte COPD und brauchte Sauerstoff. Als dies nicht mehr ausreichte bekam sie auf der Intensivstation Morphium um sie "ruhig" zu stellen, damit sie in Frieden einschlafen konnte.

Ich wünsche dir, deiner Familie und deiner Oma, dass auch sie in Frieden gehen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Joulina12345 24.05.2016, 14:05

Mein Beileid, dann werde ich mich wohl langsam darauf einstellen das es so seien wird.  Vielen Dank 

0
Gnubbl 24.05.2016, 14:06
@Joulina12345

Danke Joulina 12345. Ich wünsche dir viel Kraft und bedenke aber auch, dass der Tod manchmal viel gnädiger ist als ein Leben in Krankheit. Alles Liebe für dich.

0

der zustand deiner omi ist wohl sehr bedenklich und du solltest einfach so schnell wie möglich bei ihr sein..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?