intensive, anstrengende träume

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Erstmal, länger als 6 Stunden AM STÜCK zu schlafen ist ungesund, da der Körper Bewegung braucht. Also, mal in der Nacht aufstehen ist gut. Zweitens, im Traum gleichst du aus, was du dir am Tag verkniffen hast. Unterdrückst du real Wut und Aggression (und wer tut das nicht ;-)), toben sich diese Gefühle in deinem Traumerleben aus. Der Mensch braucht immer Ausgleich, und der Traum schafft ihn. Dann, es kann sein daß du dich zwingst im Bett zu bleiben, wenn der Körper eigentlich hochfahren will, dann kriegst du Kopfschmerzen. Besser ist es, am Wochenende aufzustehen, wenn man sich wach fühlt, auch wenn das nach 5 Stunden schon der Fall ist, und nachmittag noch ein Nickerchen zu machen, wenn Bedarf besteht.

du träumst sehr tiefliegende schichten deines unterbewusstseins.da du keine angst hast,ist das ganze lediglich ein reinigungsprozess.

Was möchtest Du wissen?