intelligenzquotient-ab wann ist man intelligend

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Tja - wenn man das besagte Wort nicht einmal schreiben kann, dann sieht es ganz düster aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arjiroula
19.06.2011, 07:52

Das stimmt jetzt auch wieder! Aber ich frage auch nicht, ob ich intelligend bin!

Ich glaube, einmal vertippen gilt noch nicht als völlig verblödet!

0

Wie du wahrscheinlich weisst, gibt es (bisher) keine andere Möglichkeit die Intelligenz "herauszufinden". Nun das mit dem IQ-Test ist so, der lässt sich durch viele Faktoren (Fragestellung, Müdigkeit oder anderen Dingen) leicht beeinflussen und muss nicht immer stimmen. Es ist also eine teilweise "abhängige" Sache. Aber um deine Frage zu beantworten: Man nimmt an, dass Albert Einstein einen IQ von 160 - 180 hatte.

Aber eben, wie schon erwähnt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der von irgendwelchen Leuten festgelegte Wert liegt bei 100. Das ist der normale Wert. Der durchschnittliche Mensch hat also einen IQ von 100. Alles, was darüber liegt, ist überdurchschnittlich. Alles darunter ist unterdurchschnittlich. Bei 130 fängt die Hochbegabung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Frage auf dich beziehst, wäre es jetzt an der Zeit, mit dem Reichtschreibtraining zu beginnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Foerster1973
18.06.2011, 23:56

Ob das recht?

0

da war irgendjemand wirklich schlau, und hat (bekanntermaßen -> allgemeinbildung) ein IQ von 100 als "normal" angesetzt.

jemand mit 90 IQ-punkte ist aber auch noch "normal". und mit etwa 130 punkten ist man bereits ein genie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchWissen
18.06.2011, 23:58

Nö, mit 90 ist man nicht mehr "normal", sondern untem Durchschnitt. Denn dieser liegt bei genau 100. Nicht mehr und nicht weniger. Aber leicht unterm Durchschnitt ist nicht gleich dumm.

0

Man ist schon intelligenter, wenn man "intelligend" am Ende mit "t" schreibt!

Nichts für ungut . . .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit kommt man durchs leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 96,75 biste intelligent! Also wenn de noch 2 * 2 zusammen zählen kannst, dann geht#s noch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

85-115 gilt als "normal".

100 ist der Durchschnitt.

So ab 120 gilt man als intelligent, ab 130 als hochbegabt, ab 140 als Genie.

Auch interessant: http://www.brainworker.ch/Bildung/IQ.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchWissen
19.06.2011, 00:03

Normal ist 100

0

Intelligenz beginnt, wenn man gelernt hat, intelligent korrekt zu schreiben.

Ich habe mal einen IQ-Test gemacht, bei dem ich die Antworten nach Münzwurf ankreuzte. Dabei kam dann heraus, dass die verwendete Münze (es war eine 10-Cent-Münze aus dem Jahr 2002) einen IQ von 85 hatte. Nicht schlecht für eine Münze ohne Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchWissen
19.06.2011, 00:00

Intelligenz ist nicht zwangsläufig mit der perfekten Beherrschung der Rechtschreibung gleichzusetzen. Ein IQ Test nach dem Zufallsprinzip dürfte hier wohl kaum gemeint sein.

0
Kommentar von Harald2000
19.06.2011, 00:26

Die Antwort klingt ganz amüsant, doch kenne ich keinen vernünftigen Intelligenztest, mit Items, die nur zwei Antwortmöglichkeiten haben - so dass das mit einer Münze funktionieren könnte. Habe das Experiment daher wiederholt mit I-Test für Kinder (6 Antwortmöglichkeiten pro Frage, einem Würfel und einem I-Alter von 5 Jahren); hier kam aber nur ein IQ von 67 heraus, d.h. weit unterdurchschnittlich.Ich vermute, dass es sich bei deinem Versuch nur um ein Gedankenexperiment handelt.

0

das mit der indelligens is ganz individell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IHateHater
18.06.2011, 23:53

und genau deshalb gibt es iq--test, um es objektiv zu messen ...

0

Also früher war der Durchschnitt noch 120 O_o

wie der gesunken ist ...

Übrigens Intelligenz kann man erhöhen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guinan
19.06.2011, 00:39

Blödsinn, zu allen Zeiten war der Durchschnitt 100. Die Tests werden doch an am Durchschnitt angepasst. Darum lässt sich keine Aussage über die Intelligenz von früheren Menschen machen- oder anderer Kulturen.

0

also zwischen 110 und 120 ist normal glaub ich. Ich bin drüber, juhuuuuuuuuuuuu XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von guinan
19.06.2011, 00:40

Ich glaube es ist scheiße, drüber zu sein.

0

Was möchtest Du wissen?