Intelligenz als einer der wichtigsten Faktoren in der Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst mal ist Intelligenz ganz sicher nicht auf Menschen ab einem gewissen Alter (das träfe eher auf Lebenserfahrung zu und das nicht immer), die keine Kinder und keine Solidarität leben wollen beschränkt. Das wäre ja schon ein wenig arg traurig.

Solange das bei dir auch nur den Charakter einer Vorliebe hat und du nicht sagst, egal wie der Typ mein Herz zum schlagen bringt, der ist nicht intelligent genug der kommt nicht in Frage, würde ich mir darüber auch keine grauen Haare wachsen lassen. Du bist noch viel zu jung um darüber zu verzweifeln.

Besorgniserregend finde ich eher dies

ABER ich vergucke mich oft in Menschen (Klugscheisser, Besserwisser, Diskussionsfreak etc.

Erstens ist das für mich nun aber auch wirklich ganz und gar kein Anzeichen für Intelligenz, eher dafür wie man es nicht machen sollte wenn man etwas erreichen möchte und zweitens habe ich - so wie du dich hier darstellst - starke Zweifel ob so eine Verbindung friedlich ablaufen kann. Ehrlich gesagt, da müsste dann doch permanent bei euch Feuer unterm Dach sein wenn du schon mit Wut zu kämpfen hast nur weil Hinz und Kunz sich nicht von dir belehren lassen will.

ich habe hier leider keine Steuerung und kann eher auf Glück hoffen, dass ich mich in einem "geeigneteren" Mann vergucke

Ganz so ist es übrigens auch wieder nicht. Du kannst versuchen dich mit dir selbst auseinander zu setzen und herausfinden was dich an Mr. Besserwisser & Co so fasziniert. Das wäre der erste Schritt das auf die bewusste Ebene zu holen und damit auch beeinflussbar zu machen.

Es gibt dazu mehrere Untersuchungen. Bei eigentlich allen ist heraus gekommen, dass sich Partner mit ähnlichem IQ finden. Schlechte Nachricht für die Fundamental-Feministen/innen: Bei längeren Partnerschaften ist im Schnitt (!) der IQ der Männer um 5-10 Punkte höher als der ihrer Partnerinnen.

Ist hoffentlich klar, dass IQ wenig mit sozialen und emotionalen Kompetenzen zu tun haben muss.

Nimm ruhig die Männer, die du attraktiv findest. Aber prüfe eben auch, ob auch andere Kriterien außer deren Intelligenz für dich passen. Es gibt auch viele intelligente Menschen, die durchaus emotional und sozial zu dir passen können.

scben 03.09.2013, 22:41

xD das warst ja du Rulali, jetzt erst gesehen xD

0
Peta67 03.09.2013, 22:50
@scben

Bei längeren Partnerschaften ist im Schnitt (!) der IQ der Männer um 5-10 Punkte höher als der ihrer Partnerinnen. >

dann hapert es meisten in andere Regionen, wenn du verstehst was ich meine ;)

0
rulaAl 03.09.2013, 22:53
@scben

haha, hätte mir fast gedacht, dass du unbewusst darauf antworten würdest :-D

tztz, dass ich solch einen schlechten Wiedererkennungswert habe...

0

Es ist schwierig deinen Text zu folgen. Fakt ist gleich und gleich gesellt sich gern, heißt ein bekanntes Sprichwort und da ist wirklich was dran. Dennoch werden leider oftmals falsche Kriterien für die Partnerwahl gewählt. Der Mann schaut lieber gern auf's Äußere, die Frau auf Status, evolutionär durchaus sinnvoll. Die Ausnahme bestätigt die Regel. Die Frage ist bei dir, was hältst du für Intelligenz? Und gehst du davon aus, dass auch du intelligent bist? Leider spielt uns die Selbstwahrnehmung oft einen Streich, zb, die Selbstüberschätzung. Wichtig ist am Anfang doch wo die Liebe hinfällt, ob es am Ende passt, stellt sich oftmals erst viel später heraus.

rulaAl 03.09.2013, 22:07

gleich und gleich gesellt sich gern, dass stimmt.

Die Intelligenz des Mannes ist jedoch unabhängig von die meine, denn wenn sie intelligenter sind, dann werde ich umso mehr fasziniert.

Klar kann die Selbstwahrnehmung einen Streich spielen, sonst wäre die Selbstfindung viel zu einfach. Find es aber interessant, dass du die Selbstüberschätzung ansprichst. Mhhh,warum wohl...

Naja, darum geht's mir aber auch nicht :-)

0
Peta67 03.09.2013, 22:17
@rulaAl

warum ich die Selbstüberschätzung anspreche (womit alle Menschen mich eingeschlossen gemeint sind), weil du von Intelligenz schreibst. Ich habe die Erfahrung gemacht, intelligente Männer suchen sich auch intelligente Frauen. Wenn also ein Mann eine dumme Frau hat,dann weiß ich gleich wo der Hammer hängt :)

1
rulaAl 03.09.2013, 22:25
@Peta67

Hab es mir schon gedacht, wie du es meinst :-) war ja auch keine ernst gemeinte Frage.

Da hast du leider Recht. Es gibt aber auch viele intelligente Männer, die nicht zwingend auf das Intellekt der Frau achten, eher die Lebenseinstellung und die Person selber. Ich kenne viele Menschen, die dies nicht so differenziert betrachten wie ich z.B. Ich weiss nicht, ob man die eigene Intelligenz überhaupt wirklich "kennen" kann, aber bei mir harmoniert es am besten mit diesen Leuten (also beruht es auf Gegenseitigkeit, fühlt sich dann so an, als ob man endlich jemand zum sprechen gefunden hat). Die Fragestellung mag echt komisch sein, da man mir konkret gar nicht weiter"helfen" kann, sondern halt nur die eignen Erfahrungen berichten kann bzw. wie man das von aussen so betrachtet.

0
Peta67 03.09.2013, 22:47
@rulaAl

Es gibt aber auch viele intelligente Männer, die nicht zwingend auf das Intellekt der Frau achten, eher die Lebenseinstellung und die Person selber. >

dennoch halten Beziehungen wesentlich länger, wenn der Intellekt auf gleicher Höhe ist, weil man sonst nichts zu sagen weiß und gute Kommunikation trägt die Beziehung. (natürlich auch Sex LOL)

0
Gesundheit2 04.09.2013, 11:53
@Peta67

Guter Kommentar, ist mir auch schon aufgefallen. Siehe Christian Wulff.

0

Es ist für Frauen eine Qual mit einem Partner zusammen zu sein, der weniger intelligent ist als sie selbst. Männer sind da toleranter, aber nach einer Weile stört es auch sie, wenn die Freundin kein gleichberechtigter Diskussionspartner ist. Habe ich leider schon am eigenen Leib spüren dürfen, daher nie wieder ein "Dümmchen". :)

Besserwisserei und Wortwitz ist allerdings nicht immer Anzeichen von Intelligenz. Aber als intelligente Frau kannst du da wahrscheinlich die Spreu vom Weizen trennen. ;)

rulaAl 04.09.2013, 21:10

Deshalb auch "auf eine Fachliche Ebene, nicht Charakter" :-) Nur weil man Intelligenz erkennt, muss man nicht zwingend selber intelligent sein :-)

0
Gesundheit2 05.09.2013, 10:33
@rulaAl

Ich finde schon, dass man selbst intelligent sein muss, um beim Gegenüber Intelligenz zu erkennen und sich nicht nur von ihm "blenden" zu lassen.

Oftmals kommen hochbegabte Menschen sogar dumm rüber, weil sie introvertiert sind, absurde Sachen sagen oder einen "seltsamen" Humor haben. Manche verstellen sich auch absichtlich, um sympathischer zu wirken.

0

Es zählt der Charakter, die Intelligenz, nur damit jemand überhaupt auf diese Dinge achtet musst du erstmal interessant sein, und das ist man bei den meisten Leuten mit gutem Aussehen :D

Was möchtest Du wissen?