Intelligenz - Regeneration die Zweite...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das muss nicht am cannabis liegen. ist auch abhängig von deinen körperlichen gegebenheiten. im übrigen "löst" ein joint keine psychose aus. die hattest du schon vorher, der joint hat sie wahrscheinlich zum ausbruch gebracht.

wie lange dein kopf braucht liegt nicht an der zuvor konsumierten menge sondern an deiner psychischen verfassung vor der psychose... wichtig wäre es deine psychischen probleme zu erkennen und aufzuarbeiten, dann wird sich die psychose auch zurückziehen. näheres muss dir ein psychiater sagen.

Du bist laut Deinem Profil Experte für Saufen. Die Psychose führst Du jedoch allein aufs Kiffen zurück. Hinzu kommt, dass Du nach eigenem Bekunden "kiloweise" Neuroleptika in Dich hineingeschaufelt hast. Hast Du Dich je mit den Nebenwirkungen der Medikamente beschäftigt?

Wäre ich Arzt, würde ich Dir eine mehrmonatige absolute Cleanphase verordnet haben, aber manch einer wie Du denkt offenbar, dass "immer feste druff!" dem Gehirn und der emotionalen Stabilität gut tut.

Tut es nicht.

Was möchtest Du wissen?