Intel Xeon Prozessor übertrieben fürs Gaming?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um welchen Xeon handelt es sich denn? Der Unterschied liegt unter anderem darin, dass der Xeon keinen eigenen Grafikchip hat. Ist aber genauso gut oder schlecht wie z.B. ein i5 für den PC.

Ist der Grafikchip unbedingt Notwendig und spürt man es überhaupt beim spielen?

0
@RyanDEEEE

Wenn du eine dedizierte GPU hast (GTX 780 o.ä..) merkst du die so gut wie nicht..

Der Grafikchip läuft immer bei "normalen" Anwendungen.. Sobald es anspruchsvoller wird, zB Rendering, Zocken schaltet sich die 2te Grafikkarte hinzu und übernimmt die Arbeit..

0
@RyanDEEEE

Der Grafikchip ist eigentlich nicht von belang solange deine Grafikkarte nicht ausfällt. Sollte der Fall eintreten das deine Grafikkarte ausfällt würde der Rechenr mit einem i5 immer noch laufen, mit einem Xeon aber nicht mehr. Allerdings sind diese Onboard Chips nicht zum Spielen geeignet. Die meisten empfehlen trotzdem z.B. einen i5.

0

Kommt auf das "Gaming" sowie Budget an..

Wenn ich Gaming PC´s zusammenstelle entscheide ich mich immer zwischen Xeon und einem i5.. So wie etlich andere User bei Computerbase und anderen gescheiten Foren...

Einen i7 finde ich mMn nicht passend fürs Zocken.. Nur wegen der iGPU kauf ich keinen i7. Die Xeon hab fast identische Leistung samt HT

Gibt es eigentlich auch so was wie u und m variante bei Xeon oder sind die fast alle gleich?

0
@RyanDEEEE

Alle gleich..

Die U / M / QM CPU´s sind bei Notebooks verbaut.

u Serie ist zB die Stromsparer CPU..

Bei den Desktop CPU´s gibt es nur die mit und ohne "K". zB i7-4770K

Die Prozessoren mit K sind zum übertakten geeignet..

Greeze FlixHD

1

Was möchtest Du wissen?