Intel Xeon besser und günstiger als i7?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin Matwo,

so grundsätzlich kann man es nicht beantworten. Es kommt darauf an welcher Xeon und welcher i7.

Die Xeons mit HyperThreading gehen erst ab der Verision E3 1230 los. Diese sind dann wie die i7´er der gleichen Generation - nur ohne IGP und ohne freiem Multi.

Als Beispiel: der Xeon E3 1230 v3 ist im Vergleich wie der i7 4770(K). Der i7 hat einen etwas höheren Takt und eine integrierte Grafikeinheit. Die K-Version hat dazu noch einen freien Multi zum übertakten.

Der Xeon hat dafür für alle Kerne/Threads den maximal möglichen L3 Cache und ECC-Speicherunterstützung. Dafür taktet er etwas niedriger und hat keine integrierte Grafikeinheit. Auch gibt es keine K-Version davon - also großartig übertakten geht mit dem Xeon auch nicht.

Im Prinzip sind die CPUs etwa gleichschnell. Der i7 ist meist geringfügig (im Schnitt ca. 3% - 5%) flotter, da er etwas höher taktet - dafür ist der Xeon um gute 80 Euro günstiger.

Nun kommt es halt auf das genaue Anwendungsgebiet an, welche CPU für einen persönlich besser geeignet ist.

Was wäre denn so etwa das Maximum was man mit dem vorgeschlagenen Xeon machen könnte?

0
@einigekennmich

Sorry wegen der schlechten Formulierung, ich wollte eigentlich fragen wie hoch man diesen Prozessor übertakten könnte?

0
@Matwo

Das kann man auch nicht pauschal sagen. Das Problem ist, dass man den Xeon über den BCLK übertakten muss. Das heisst, dass auch viele Andere Teile automatisch mitübertaktet werden, die auch von dem BCLK abhängig sind. Der BCLK taktet standardmäßig mit 100 Mhz. Mehr als 107 Mhz sind nicht drin. Je nach komponenten kann es auch sein, dass nur 101 Mhz drin sind oder sogar garnix.

0

der xeon e3-1230v3 ist baugleich mit dem i7-4770k
unterscheide: keine igp, kein freier multi, 200mhz geringerer basistakt. also nichts von belang... der xeon ist ein wenig schwächer aber dafür deutlich günstiger

Wenn du ihn für Gaming benutzt ist der Xeon unbrauchbar Da benutz lieber i7 oder besser noch i5 der is besser im preisleistungsverhältnis und darauf läuft auch fast alles

Wieso sollte ein Xeon unbrauchbar sein? Informiere dich in Zukunft besser, oder enthalte dich, bevor du Halbwissen verbreitest. Der Xeon 1230 V3 ist quasi wie ein Intel 4770. Er hat nur geringfügig weniger Takt. Er ist also zum Gamen quasi bis auf ein paar Prozent genauso gut, wie ein i7 4770 und ist dank SMT zukunftssicherer, als etwa ein i5 4670. Er hat im Gegensatz zu diesen auch den vollen Cache-Ausbau. Er hat keine integrierte Grafikeinheit, aber die braucht auch kein Gamer. Und er lässt sicht nicht takten, was aber auch keiner braucht. Turbo hat auch er.

Der Xeon 1230 V3 ist ein i7 4770 zum Preis eines i5 4760 und absoluter Geheimtip unter den Gamern. Also, informier dich bitte besser oder enthalte dich. Von einer völlig falschen Antwort kann sich keiner was kaufen.

0

Was möchtest Du wissen?