INTEL vs AMD für Gaming/Fotobearbeitung PC

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Intel > AMD in allen Bereichen. AMD punktet derzeit nur in Anwendungen, die stark mit den acht Kernen eines Bulldozers skalieren. Da ist er auf Schlagdistanz mit einen i7 Haswell und dabei billiger. Zumindest in der Anschaffung. Betriebskosten sind aufgrund des hohen Verbrauchs teuerer. Würde auf jeden Fall intel kaufen.

I7 ist auf jeden Fall besser, der amd auf level eines i5

0
@zeus2425

Wie gesagt, in allen Anwendungen, welche stark von 8 Kernen eines Bulldozers profitieren, kommt ein i5 nicht hinterher. Wie sollte er auch, es ist ein Quad. Da musst dann schon ein i7 Haswell kommen und auch den kann er hier und dort überbieten, denn der i7 Haswell ist ja auch nur ein Quad mit SMT. Und 4 virtuelle Kerne haben nicht die Power von 4 physikalischen, denn sie teilen sich ihre Leistung mit den 4 physikalischen.

Völlig allein auf weiter Flur sind natürlich die Ivy-E-Prozessoren von Intel. Die sind aber auch eine komplett andere Preisliga.

Für den normalen User ist aber in den meisten Fällen wohl Single-Thread-Leistung mit am wichtigsten. Und da ist AMD grottig. Deswegen würde ich einen i5 nehmen und sollte hobby-mäßig noch etwas Video-Bearbeitung oder derartiges gemacht werden, dann lieber einen 1230 v3 Xeon.

0

Also, ich habe mir jetzt zwar einen AMD FX 8120 zugelegt, aber der i7 ist wohl am besten geeignet für Videobearbeitung und Gaming :) Ich empfehle ihn dir wirklich.

Was möchtest Du wissen?