Intel Pentium g4560 oder AMD Athlon II X4 860k für Gaming?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Intel G4560 ist eindeutig die bessere Wahl. Der Prozessor schlägt den höher getakteten AMD Athlon locker in jeder Disziplin und das mit weniger Kernen und weniger Takt aufgrund der deutlichem mehr Leistung pro Takt und des Hyperthreading Features. Zudem hast du noch einen viel deutlicheren Vorteil bei Spielen, die nur ein Kern nutzen, gegenüber den Athlon, da der Pentium den Athlon besonders bei der Single Core (ein Kern) Leistung locker übertrifft.

Zudem hat der Intel Pentium noch eine deutlich neuere Plattform, was in mehr und besseren Schnittstellen und eine bessere Aufrüstbarkeit (z. B. einen i7 7700k) resultiert.

Insgesamt spricht 2017 nichts mehr für einen AMD Athlon II X4 860k. Besonders nicht beim Gaming.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RatIoserUser
19.06.2017, 20:52

Danke erstmal für deine ausführliche Antwort :) Meinst du dass man mit dem Pentium neben Overwatch noch Hintergrundprogramme wie Skype/Ts/Disscord oder sogar ein Aufnahmeprogramm laufen lassen könnte? Bzw. kennst du vielleicht einen besseren CPU von AMD mit vier Kernen der besser als der oben genannte ist und ca. in der selben Preisklasse liegt? Bin für Vorschläge offen kenne mich halt echt nicht aus auf dem Gebiet. Wenn nicht ist es auch nicht schlimm

0

Beide Prozessoren haben physikalisch nur 2 Kerne und können damit gleichzeitig 4 Threads ausführen. AMD legte dabei aber ( wie gehabt ) vor allem Wert auf gut parallelisierte Anwendungen.

Fassen wir es aber kurz für einen "ausbaufähigen" Gaming-PC...Mit AMD hast Du Dich in DIESER Kategorie ( Athlon x4-860K / Sockel FM2+ ) schon so gut wie für das Maximum entschieden. Mehr geht auf dieser Plattform nicht.

Rein für Gaming und ETWAIGER Aufrüstbarkeit müsste ich hier echt der Pentium G4650 ( aufrüstbar ) den "Punkt" geben.

Frage einfach nach, wenn Du noch mehr zum Hintergrund meiner Aussage erfahren möchtest. ( ich bin ein Freund von AMD-Technologie...aber Zeiten wandeln sich bzgl. Deiner Anfrage )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RatIoserUser
19.06.2017, 21:03

Erstmal Dankeschön für deine hilfreiche Antwort :) "Beide Prozessoren haben physikalisch nur 2 Kerne und können damit gleichzeitig 4 Threads ausführen" Diesen Punkt verstehe ich nicht ganze, ich dachte der AMD wäre ein 4-Kerner oder nicht? Spar dir die Erklärung ich werde sie eh nicht verstehen xD Aber hast du vielleicht noch eine andere Empfehlung für mich? Wie gesagt möchte ich mindestens Overwatch und noch einige Hintergrundprogramme wie Skype/TS/Discord oder  (nur vielleicht) sogar ein Aufnahmeprogramm darauf laufen lassen. Wäre cool wenn du da in der selben Preisklasse etwas gutes kennst, scheinst dich ja auszukennen, wenn nicht hast du mir allein mit dieser Antwort schon mehr als genug geholfen

0
Kommentar von ETaxx
19.06.2017, 21:18

Der Athlon 2 X4 ist ein 4 Kerner und er hat auch kein HT bzw SMT, er ist ein normaler 4Kerner.

Und der Intel ist 100% die bessere Wahl, er liegt als 2 Kerner mit HT deutlich vor dem Athlon!

0

Ich würde eher zum AMD tendieren. Du hast mehr Kerne (4) und die 4 Kerne machen sich schon bemerkbar. Der G4560 wäre mir persönlich nicht zukunftsfähig genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bloedie16
19.06.2017, 19:58

Der Pentium ist trotzdem was Multi-Threading angeht vorne.

1
Kommentar von ETaxx
19.06.2017, 21:21

Wie kann der Intel nicht zukunftsfähig genug sein, wenn er aus der neuen Gen ist, DDR 4 unterstützt und auch den neuen Sockel?

Wenn du dir den AMD holst, der deutlich hinter dem Intel Liegt, und irgendwann aufrüsten willst, musst du alles neu kaufen. Er unterstützt kein DDR4 RAM und nur den alten FM2 Sockel.

0

Was möchtest Du wissen?