Intel, oder AMD Gewinn pro Prozessor?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das lässt sich schwer sagen, da natürlich erst mal die Entwicklungskosten etc. wieder reingeholt werden müssen.

Aber hier mal die letzten Geschäftsergebnisse von Intel:

https://www.3dcenter.org/news/intel-geschaeftsergebnisse-q42016-neue-umsatzrekorde-fuer-quartal-und-gesamtjahr

und hier von AMD:

https://www.3dcenter.org/news/amd-geschaeftsergebnisse-q42016-auf-niedrigem-niveau-irgendwie-bis-zen-durchgehalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bounty1979
03.03.2017, 00:42

Der Gewinn betrug also bei Intel im 4. Quartal 2016 ca. 22% des Umsatzes.

AMD hat keinen Gewinn erzielt, der soll sich jetzt mit den Ryzen-CPUs einstellen.

0
Kommentar von Logyceck
09.03.2017, 12:49

Danke für deine Antwort! Die Quartalszahlen sind hierbei nicht sonderlich hilfreich, da alles gemischt ist. Selbst wenn man nur die Prozessor-Sparte betrachtet gibt es da n Haufen Modelle für Consumer und Professionals, welche sich im Preis doch recht stark unterscheiden. Gibt es keine geleakten Einkaufslisten von zB OEMs?

0

Ich vermute Intel macht mindestens 50% Gewinn. Ist ja auch nicht sonderlich schwer überteuerte Prozessoren zu verkaufen wenn man den Markt beherrscht. Daher ist es super dass AMD nun Ryzen bringt. Sie werden deutlich knapper kalkulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?